Werbung

Weitere zahlreiche Veranstaltungen im Brohltal abgesagt

Jun 5, 2020 | Newsarchive Brohltal 2020, Sonstiges Archive

Brohltal. Die Corona-Pandemie hat weitere drastische Auswirkungen auf die Veranstaltungen im Brohltal. Somit wurden nun weitere Termine – unter anderem Tag der offenen Tür, Wandern sowie Konzerte – abgesagt.

50 – Jahre Verbandsgemeinde Brohltal – durch Corona-Pandemie fällt der Tag der offenen Tür im Rathaus Niederzissen aus

Mit Stolz kann die Verbandsgemeinde Brohltal in diesem Jahr auf eine erfolgreiche 50-jährige Geschichte zurückblicken. Das runde Jubiläum wollte die Verwaltung im Laufe des Jahres gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern mit vielen Veranstaltungen feiern. Die Jubiläumsfeierlichkeiten starteten mit dem Neujahrskonzert, der Info-Veranstaltung zur Dorferneuerung und dem Narrentreff. Doch seit Mitte März hat die Corona-Pandemie die Durchführung der weiteren geplanten Veranstaltungen, wie z.B. den Tag der offenen Tür im Rathaus in Frage gestellt. Nach der 8. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland – Pfalz sind bis zum 9. Juni jegliche Veranstaltungen im Innenbereich untersagt. Insofern kann der geplante Tag der offenen Tür am 7. Juni im Rathaus Niederzissen leider nicht stattfinden, so die Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal in einer Pressemeldung. „Wir hätten gerne unser Rathaus zum runden Jubiläum für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben tolle Ideen entwickelt, wie ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden sollte, doch daraus wird nun nichts. Mit der Entscheidung haben wir es uns nicht leicht gemacht, allerdings steht der Schutz der Gesundheit unser Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an erster Stelle“, so Bürgermeister Johannes Bell.

Absage von Kulturveranstaltungen in der ehemaligen Probstei Buchholz

Auch in diesem Jahr waren vom Kulturbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Propstei Buchholz e.V. wieder hochkarätige Konzertgenüsse in dem historischen Ambiente der ehemaligen Propsteikirche geplant.

Leider ist die Durchführung der Veranstaltungen hinsichtlich der einzuhaltenden Hygienemaßnahmen, die aktuell vom Land Rheinland-Pfalz zur Eindämmung des Coronavirus vorgegeben sind, nicht möglich. Dies betrifft folgende Konzerte:

13. Juni Villa Musica „Beethoven pur“ (findet bei Villa Musica im Konzertsaal in Mainz statt)
29. August Groove mit Michael Lohr
5. September Diva Delight
20. September Blaskonzert des Musikvereins Burgbrohl

Bei Fragen und für weitere Informationen steht die Tourist-Information Vulkanregion Laacher See in Niederzissen telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung: Tel. 02636/19433 | info@vulkanregion-laacher-see.de.

Wandern mit dem Bürgermeister fällt vorerst aus

Ende Juni heißt es traditionell im Brohltal „Schnüren Sie die Wanderschuhe und wandern Sie mit dem Bürgermeister an drei Tagen durch unsere herrliche Landschaft.“ Jedes Jahr freuen sich zahlreiche Menschen aus dem Brohltal und darüber hinaus auf die herrlichen gemeinsamen Touren mit Bürgermeister Johannes Bell.

Doch in diesem Jahr müssen die im Veranstaltungskalender für den 16. – 18. Juni angekündigten Wanderungen auf Grund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Das Kontaktverbot, die einzuhaltenden Mindestabstände sowie die Einschränkungen beim gemeinsamen Verzehr von Speisen und Getränken lassen die Durchführung der beliebten Touren nicht zu.

Bürgermeister Johannes Bell und sein Team bedauern diese Absage sehr. Sofern es die Gegebenheiten zulassen, sollen die Wanderungen im Herbst angeboten werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Tourist-Information Vulkanregion Laacher See (Tel. 02636-19433 | info@vulkanregion-laacher-see.de) gerne zur Verfügung.

KULTUR- UND ERLEBNISWOCHE „NACHT DER VULKANE“ MUSS AUSFALLEN

Die Kultur- und Erlebniswoche „Nacht der Vulkane“ stellt den Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungsreigen der Ferienregion Laacher See dar und ist aus dem Kulturkalender nicht mehr wegzudenken. Sie sollte in diesem Jahr bereits zum 15. Mal stattfinden und war vom 19. bis 26. Juli geplant. Für den feierlichen Abschluss war das traditionelle Lichterfest in Hain vorgesehen, welches auch im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zu dem 50-jährigen Jubiläum der Verbandsgemeinde Brohltal stand. Die Gäste konnten sich wie immer auf eine abwechslungsreiche Woche mit vielen interessanten Programmpunkten freuen – doch daraus wird nun leider nichts!

Da die Nacht der Vulkane alljährlich tausende Besucher anzieht, fällt sie unter den Begriff der Großveranstaltung, die Corona-bedingt bis Ende August leider verboten sind. Die Verbandsgemeinden Brohltal, Mendig und Pellenz, die Stadt Mendig, die Ortsgemeinde Nickenich sowie das Kloster Maria Laach als Veranstalter des Events haben sich ihre Entscheidung nicht leicht gemacht, aber die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher haben absoluten Vorrang. Wir hoffen jedoch, dass die hochkarätige Veranstaltungswoche Ende Juli im nächsten Jahr wieder ohne Einschränkungen stattfinden kann.

Weitere Informationen, auch zu den bislang weiteren geplanten Veranstaltungen in diesem Jahr, erhalten sie bei der Tourist-Information Vulkanregion Laacher See (Tel. 02636/19433 oder | info@vulkanregion-laacher-see.de | www.vulkanregion-laacher-see).

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page