Werbung

Sturmtief “Eberhard” sorgt für 42 Feuerwehreinsätze im Brohltal

Mrz 10, 2019 | Newsarchive Brohltal 2019, Sonstiges Archive

Brohltal. Das Sturmtief „ Eberhardt“ hat im Brohltal die Feuerwehren schwer auf Trab gehalten. Insgesamt 42 Einsätze mussten die Wehren abarbeiten. Neben zahlreichen umgestürzten Bäumen, die teilweise auch Gebäude beschädigten, wurden auch Ziegel von Dächern abgedeckt. In Burgbrohl-Weiler wurden in der Jahnstraße gleich 2 Bäume auf einem Grundstück entwurzelt.

Entwurzelte Bäume in Burgbrohl-Weiler

Ein Baum blieb an einem Dach hängen.

Entwurzelte Bäume in Burgbrohl-Weiler

Im Vinxtbachtal, darunter auch in Dedenbach und Rodder, waren die Haushalte ohne Strom. Auf der Landstraße zwischen Wehr und Weibern wurde ein Feuerwehrauto von umfallenden Bäumen eingeschlossen. Acht Bäume lagen vor dem Fahrzeug und ein Baum dahinter. Da die Gefahr von weiteren umstürzenden Bäume durch den Sturm bestand, verließen die Feuerwehrleute aus Sicherheitsgründen zunächst die Einsatzstelle. Erst später befreite man den Feuerwehrwagen. Zahlreiche Straßen waren und sind noch immer gesperrt. Es muss am Montag mit Behinderungen im Berufsverkehr gerechnet werden.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page