Werbung

Dienst seit 2015

Seniorentaxi ermöglicht Mobilität für Brohltaler Senioren

Nov 30, 2022 | Brohltal, Brohltal Aktuell, Soziales

Das Foto zeigt Bürgermeister Johannes Bell (rechts) mit Vertreter*innen der teilnehmenden Taxi-Unternehmen zum Start des Seniorentaxis im Jahr 2015.
Brohltal. Mit dem Brohltaler Seniorentaxi mobil und aktiv: Was 2015 als Pilotprojekt der Verbandsgemeinde Brohltal begann, ist Erfolgsrezept für Selbstbestimmung und Teilhabe für Senioren und Schwerbehinderte. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels gehört die Sicherung von Mobilität zu den wichtigen politischen Aufgaben. Die Verbandsgemeinde Brohltal hat sich diesem bedeutsamen Thema angenommen und mit Brohltaler Kooperationspartnern vor sieben Jahren das Seniorentaxi ins Leben gerufen.

Jeder sechste Bewohner der Verbandsgemeinde Brohltal ist mittlerweile über 70 Jahre alt. Körperliche Beschwerden oder Sehschwächen machen es älteren Mitbürgern oft unmöglich, mit dem eigenen Kraftfahrzeug zum Einkaufen oder zum Arzt zu fahren, Freunde und Familie zu besuchen oder anderweitig unterwegs zu sein.

Der öffentliche Personennahverkehr bietet im ländlichen Raum nur eingeschränkte Möglichkeiten. Abhilfe schafft daher seit 2015 das Brohltaler Seniorentaxi, das von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr Seniorinnen und Senioren, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, sowie Schwerbehinderten zur Verfügung steht. Die Verbandsgemeinde Brohltal zahlt einen Zuschuss in Höhe der Hälfte des Fahrpreises, jedoch im Höchstfall 8,00 € pro Fahrt. Eine gemeinsame Nutzung des Seniorentaxis durch mehrere Senioren oder Schwerbehinderte ist wünschenswert.

„Menschen wollen und sollen flexibel und unabhängig bleiben. Auch im fortgeschrittenen Alter möchte der Mensch den Anschluss an das gesellschaftliche Leben nicht verlieren. Hier sind Lösungsansätze, Kreativität und Ideen gefragt, die dieses Interesse verwirklichen.

Die Verbandsgemeinde Brohltal hat sich dieser Aufgabe gestellt und mit dem Brohltaler Seniorentaxi eine gute und praktikable Lösung gefunden. Der Leitgedanke des Seniorentaxis ist „beweglich zu bleiben und unterwegs zu sein im öffentlichen Raum“, erklärt Bürgermeister Johannes Bell.

Wer das Seniorentaxi nutzen möchte, ruft einen der Kooperationspartner direkt an. Hier die Taxiunternehmer mit Rufnummern:

Taxi Fiorelli, Burgbrohl/Niederzissen, Tel.: 02636-2236

Taxi Krutwig, Weibern, Tel.: 02655-3309

Taxi Meibus, Dedenbach, Tel.: 02646-914000

Mietwagen Roth, Niederdürenbach, Tel. 02636-7988

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal