Werbung

Pierre Kaffer gewinnt mit Team Phoenix das 24h-Rennen

Jun 23, 2019 | Newsarchive Brohltal 2019, Sonstiges Archive

Burgbrohl / Nürburgring. Es ist für Pierre Kaffer ein sensationeller Erfolg in seiner Karriere. Der aus Burgbrohl stammende Rennfahrer hat mit seinem Team Phoenix das 24h-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen. In einem spannenden Duell mit dem Team Manthey, was mit dem führenden 911 Porsche eine Zeitstrafe von über 5 Minuten absitzen musste, konnte der Audi R8 LMS in den rund letzten 2 Stunden die Führung behaupten. Der Abstand betrug in dieser Zeit zwischen 30 und 40 Sekunden.

Beide Teams stammen aus Meuspath, direkt am Nürburgring. Neben Kaffer fuhren den Audi Frank Stippler, Frederic Vervisch und Dries Vanthoor.

Das 24h-Rennen gilt als das größte Autorennen der Welt und findet auf der längsten und schwierigsten Rennstrecke der Welt statt. 155 Fahrzeuge gingen dieses Jahr an den Start. Über 200.000 Besucher kommen in die Eifel. Das Rennen wird in viele Länder übertragen.

Pierre Kaffer ist einer der erfolgreichsten deutschen Profirennfahrer im Tourenwagen- und Sportwagenbereich.

In Bad Neuenahr geboren und in Burgbrohl aufgewachsen, ist er schon früh mit dem Rennvirus infiziert worden. Wie bei vielen Jungen war seine Begeisterung für Autos von Anfang an groß und führte ihn in den Kartsport. Vom Kartsport aus nahm er einen typischen Weg mit dem Einstieg in die unterschiedlichen Formelserien. Dabei war die Deutsche Formel 3 und seine Erfolge für seine Karriere bedeutend. Schon in seiner Formelzeit sammelte er wichtige internationale Erfahrungen, die für Pierre Kaffer und seine Motorsporterfolge ein wichtiges Kennzeichen sind.

Pierre Kaffer
Foto Audi

Neben seinem zweijährigen Engagement für Audi in der DTM zeigen insbesondere seine Einsätze und Erfolge mit unterschiedlichen Fahrzeugtypen in verschiedenen Klassen der LMS, der ALMS, den 24h Le Mans und natürlich den 24h Nürburgring die breite Palette seines fahrerischen Vermögens.

Trotz seiner Zielstrebigkeit, seines Ehrgeizes und seiner Disziplin ist der motorsportbegeisterte 32-Jährige ein offener, kommunikativer, sympathischer Sportler, der den engen Kontakt zu seinen Fans und seinen Geschäftspartnern groß schreibt.

Pierres Spaß am professionellen Rennsport und seine Sportbegeisterung zeigt sich auch in seinen Tätigkeiten neben seinen Renneinsätzen, indem er als Instruktor auch Anderen Kompetenz und Spaß am Beherrschen des Fahrzeugs vermittelt

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page