Werbung

Naturschutz: Für Niederdürenbach wird ein Biodiversitätsleitfaden erstellt

Nov 18, 2021 | Niederdürenbach Aktuell, Politik, Umwelt

Klimaschutzpatin Jutta Dietz, Ortsbürgermeister Sebastian Schmitt, Beigeordnete Kerstin Weidenbach (v.l.n.r.)

Niederdürenbach. Für die Ortsgemeinde Niederdürenbach wird in ihrer Eigenschaft als sogenannte KlikK aktiv-Kommune („Klimaschutz in kleinen Kommunen durch ehrenamtliche Klimaschutzpaten“) in Kooperation mit der TH Bingen und der Energieagentur Rheinland-Pfalz ein sogenannter Biodiversitätsleitfaden erstellt. Eine Biodiversitätsstrategie kann verschiedene Themen beinhalten wie z.B. Umwelt, soziale und ökonomische Aspekte, Klimaschutz- und Klimawandelthemen. Den KlikK aktiv-Kommunen in Rheinland-Pfalz wurde durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz die Erstellung eines Biodiversitätsleitfadens angeboten. Die Ortsgemeinde Niederdürenbach ist eine von fünf Kommunen in Rheinland-Pfalz, in der das studentische Projekt durchgeführt wird. Für die Ortsgemeinde entstehen hierbei keine Kosten.

Die Erstellung des Biodiversitätsleitfadens startete im Rahmen des studentischen Projekts am 15.10.2021 mit einer digitalen Auftaktveranstaltung. Bereits im Vorfeld wurden durch den Gemeinderat Schwerpunkte benannt, die im Rahmen der Erstellung des Leitfadens in Niederdürenbach, Hain und Holzwiesen näher betrachtet werden sollen: öffentliche Grünanlagen, Blühwiesen, Wegerandstreifen und Artenschutzmaßnahmen (z.B. Gebäudebrüter, Wildbienen). Nach dem Auftakt werden die Studierenden Arbeitsgruppen bilden und sich vor Ort ein Bild machen. Die Vorstellung der Ergebnisse zu den einzelnen Leitfäden der fünf Kommunen ist zum Ende des Wintersemesters (voraussichtlich Januar 2022) geplant. Ortsbürgermeister Schmitt, die Klimaschutzpatin Jutta Dietz und der gesamte Gemeinderat freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem studentischen Projekt. „Insbesondere die Kombination des Projekts mit unserer derzeit stattfindenden Dorfmoderation und den ohnehin geplanten Veränderungen mancher Grünflächen im Ort passt sehr gut“, so Ortsbürgermeister Schmitt.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page