Werbung

Brohltalstraße wegen möglicher Sprenggefahr gesperrt

Geldautomat in Niederzissen gesprengt

Mai 6, 2022 | Blaulicht, Niederzissen Aktuell

Niederzissen. Nun auch im Brohltal. Freitagnacht wurde in Niederzissen ein Geldautomat gesprengt. Der Eingangsbereich der Bank wurde stark beschädigt. Gegen 2:00 Uhr meldeten Passanten eine Rauchentwicklung aus dem Gebäude. Hierzu wurde auch die Feuerwehr Brohltal alarmiert.

Weiter wurden mehrere maskierte Personen beobachtet, die vermutlich in einem dunklen BMW in Richtung Autobahn flüchteten. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde ein verunfallter dunkler BMW im Bereich der Einmündung B 412/B 258 Döttinger Höhe festgestellt. Derzeit wird davon ausgegangen, dass es sich dabei um das Fluchtfahrzeug handelt. Die Überprüfungen an der Unfallstelle laufen aktuell noch.

Wegen möglichen Sprengstoffresten, die noch detonieren könnten, ist die Brohltalstraße zwischen der Kapellenstraße und Mittelstraße gesperrt. Für eine Untersuchung werden noch Speziallisten aus Mainz erwartet.    

  Die Polizei eine Fahndung eingeleitet und wendet sich über die Medien mit der Bitte um Mithilfe an die Öffentlichkeit.

Die Polizei fragt:

Wer hat die Tat beobachtet bzw. kann Hinweise zu den Tätern und möglichen Fluchtumständen geben? Wer hat in der näheren Umgebung abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die der oder die Täter verloren oder weggeworfen haben könnten? Wer hat in den zurückliegenden Stunden und Tagen im Umfeld der genannten Örtlichkeit Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?  

Hier weitere Informationen in unserem Filmbeitrag

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page