Werbung

Für Selbstsicherheit: Grundschulkinder lernen Selbstverteidigungstechnik Pil-Sung

Jun 16, 2019 | Newsarchive Brohltal 2019, Sonstiges Archive

Wassenach. Wassenach. Konfliktvermeidung und Selbstbehauptung, Selbstverteidigung und Techniken zur Gewaltprävention standen auf dem Stundenplan der Klassen 1 und 2 der Grundschule Wassenach. Nachdem im Herbst 2018 das Projekt bereits in Wassenach in den älteren Jahrgangsstufen durchgeführt wurde, konnten nun auch die Jüngsten im Rahmen dieses zehnstündigen Sportprojektes die Grundlagen erweitern und ihre Kenntnisse in Pil-Sung, einer an Taekwondo angelehnten Selbstverteidigungstechnik aus Korea vertiefen.

Alle Kinder absolvierten in dem wöchentlich stattfindenden Projekt ein Trainingsprogramm unter dem Leitspruch „Tue immer dein Bestes und gib niemals auf“. Es stärkt die Selbstsicherheit und das Vertrauen in die eigene Person.
Dementsprechend stand bei dem Kurs in der Grundschule Wassenach auch nicht das Gegeneinander, sondern die Vermittlung von Werten wie gegenseitigem Respekt, Disziplin und Konzentration im Vordergrund. Durch positive Erfahrungen und Erfolgserlebnisse konnten die Kinder ein besseres Selbstbewusstsein sowie eine persönliche Einstellung entwickeln, um Ziele im Schulischen aber auch Privaten setzen und verfolgen zu können. Ebenfalls wurden Strategien erarbeitet, wie man sich in bedrohlichen Situationen verhalten soll. Darüber hinaus wurden mit den Klassenlehrerinnen Frau Lenz und Frau Schneider individuelle Ziele vereinbart, die auch in den täglichen Schulalltag übertragen wurden. Für jedes Kind gab es wöchentlich eine Rückmeldung über die eigenen Fortschritte und ein gemeinsames Erarbeiten, was in der kommenden Woche besser gemacht werden kann. So konnten alle Kinder, ob sportlich oder nicht, in diesem Projekt Erfolgserlebnisse verbuchen, aber auch ihr eigenes Handeln reflektieren.

Die Reaktionen der Schüler auf das Projekt fielen durchweg positiv aus. Bereits in dieser kurzen Kursphase konnten spürbare Erfolge im Schulalltag erreicht werden. Im Beisein der Eltern, Großeltern und des Ortsbürgermeisters Manfred Sattler fand das Projekt seinen Abschluss am 16.05.2019 durch die Gürtelprüfung. Den Schülern wurde die erfolgreiche Teilnahme durch die Überreichung des neuen Gürtels und einer Urkunde bestätigt.
Aufgrund der hervorragenden Resonanz wird sich die Grundschule Wassenach bemühen eine weitere Kooperation mit der Pil Sung Black Belt Academy in den nächsten Schuljahren weiterzuführen.

Der Workshop an der Grundschule Wassenach konnte nur durch die Unterstützung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und des Fördervereins der Grundschule finanziert werden.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page