Solarstrom zuhause erzeugen und nutzen: Online-Vorträge zum Einsatz von Photovoltaik-Anlagen

Strom mit Sonnenenergie erzeugen kann inzwischen jeder, der über ein dazu geeignetes Dach verfügt. Der Solarstrom lässt sich vielfältig nutzen, beispielsweise für den Strombedarf des Haushalts, für die Betankung eines Elektroautos oder das Heizen mit einer Wärmepumpe. Welche Anforderungen dabei an eine Photovoltaik-Anlage gestellt werden und wie das Zusammenspiel der verschiedenen Nutzungen gelingen kann, darüber informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Kreisverwaltung Ahrweiler und der Verbandsgemeinde Brohltal in zwei Online-Vorträgen. Die Energieexperten geben einen Überblick, worauf bei der Nutzung von Solarstrom zu achten ist und geben konkrete Handlungsempfehlungen.

  Im ersten Vortrag am Mittwoch, 27. April, von 18 bis 19.30 Uhr geht es um „Photovoltaik – Grundlagen, Technik und Solarkataster“. Der Energieberater der Verbraucherzentrale, Bernhard Andre, erklärt die Grundregeln für den sinnvollen Einsatz von Photovoltaik. Franziska Schlich, Koordinatorin Energiewende der Kreisverwaltung Ahrweiler, stellt die Nutzung des Solarkatasters des Kreises Ahrweiler vor.

  Die zweite Veranstaltung „Wie kommt die Sonne in Tank und Heizung?“ findet am Montag, 23. Mai, von 18 bis 19.30 Uhr statt. Darin beleuchtet Energieexperte Bernhard Andre das Zusammenspiel zwischen Photovoltaikanlage, Elektro-Auto und Wärmepumpe. Wie muss die Anlage ausgelegt sein? Wie wirtschaftlich ist sie im Einzelfall? Ist ein Batteriespeicher sinnvoll? Welchen Beitrag kann der Solarstrom zur Beheizung des Gebäudes beitragen?

  Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich anmelden unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp .

  Um teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser werden Mozilla Firefox oder Google Chrome empfohlen – bei anderen Browsern kann die Funktionalität im Web-Seminar eingeschränkt sein.

  Für weitere Informationen: Franziska Schlich, Kreisverwaltung Ahrweiler

Telefon 02641/975 527, E-Mail franziska.schlich@kreis-ahrweiler.de

  Peter Engels, Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal Telefon 02636/9740 205, E-Mail peter.engels@brohltal.de

You cannot copy content of this page