Kulinarische Genusswanderung im oberen Brohltal

Genusswandern – das bedeutet Natur genießen, mit Gleichgesinnten die Landschaft erkunden, frische Luft tanken und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Wanderfreunde brauchen dafür oft nur die Aussicht auf tolle Ausblicke, schöne Wanderwege und gastfreundliche Landgasthöfe.

 

Im Rahmen der Kultur- und Erlebniswo­che „Nacht der Vul­ka­ne“ können sich die Teilnehmer am Donnerstag, den 28. Juli 2022, zunächst bei einem reichhaltigen Frühstück im Land­gast­hof Zum Bockshahn in Spes­­sart verwöhnen lassen.

Gestärkt startet sodann die erste Wanderetappe, geführt vom orts- und sachkundigen Vulkanregion-Be­glei­ter Walter Mül­ler.  

Neben den Ortsteilen von Spessart tauchen die Wanderfreunde in die vielfältige und faszinierende, von Vulka­nen geprägte Land­schaft im oberen Brohltal ein. Dabei wird die Genuss-Truppe neben um­fas­sen­der Information auch Faszination am Wegesrand entdecken, das bedeu­tet, die reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt der Heimat ken­nenler­nen. Am Bahnhof Engeln, der Endstation der historischen Brohltalbahn, erwartet die Truppe sodann eine aus­giebige Pause zum Erholen und auch der Gau­men wird mit einer süßen Leckerei in der Vulkanstube belohnt.  

Erfrischt und moti­viert brechen die Teilnehmer rund um Walter Müller im Anschluss wieder in Richtung Spessart auf. Un­ter­­wegs erfahren sie näheres zu den Vulkanen um En­geln, histo­ri­sches zum Ab­bau des dortigen Phonoliths, auch Klingstein genannt, wie auch zum Engelner Maar und dem sagenumwobenen Glockengießerkreuz. Gegen 17 Uhr wird der Ausgangspunkt erreicht, wo bei einem wohl­schme­cken­den Essen im Landgasthof Zum Bockshahn der wohl an Highlights reiche Ta­ges­ausflug genüsslich und harmonisch aus­klin­­gen kann.  

Genusswandern – das bedeutet Wandern mit allen Sinnen. Und dazu gehört nicht nur das gute Essen, es ist vielmehr ein Wanderstil. Die Zeit bewusst erleben, die Natur fühlen, die tollen Ausblicke genießen und die Region schmecken.  

Lust und Neugier geweckt?!

Anmeldung: Tourist-Info Vulkanregion Laacher See, Tel. 02636-19433 oder per Mail an info@vulkanregion-laacher-see.de