Werbung

Bus mit Burgbrohler Schulkindern fängt Feuer

Nov 9, 2018 | Newsarchive Brohltal 2018, Sonstiges Archive

Burgbrohl / A61 Sinzig. Schreck in den Morgenstunden auf der A61. Durch das schnelle Eingreifen der Autobahnpolizei gegen 9:00 Uhr, konnte Schlimmeres verhindert werden. Am Freitagmorgen hatte ein großer Linienbus 11 Kinder und 3 Betreuer der Klassen 1-5 der Burgbrohler Burgweg-Schule aufgenommen und war unterwegs zu einem Schwimmbad nach Bad Neuenahr.

Während der Fahrt auf der Autobahn in Fahrtrichtung Köln, fing es im hinteren Motorraum an zu qualmen. Der Busfahrer konnte noch den Rastplatz Harterscheid, kurz vor dem Autobahnkreuz Sinzig, anfahren. Dort stand zufällig eine Streife der Mendiger Autobahnpolizei, die mit einem Feuerlöscher anfingen, den Motorraum zu löschen. Schnell wurden auch die Kinder aus dem Bus evakuiert, denn fast der halbe Bus war im Innernraum verqualmt.

Die Brandursache dürfte ein technischer Defekt an der Standheizung gewesen sein.

Brand Schulbus Burgbrohl

Alarmiert wurden auch die Feuerwehren aus Nieder- u. Oberzissen. 11 Kameraden nahmen Nachlöscharbeiten vor.

Brand Schulbus Burgbrohl
Der Rastplatz war während des Einsatzes gesperrt.

„Das Feuer im Bus hätte auch in eine Katastrophe enden können.“ , so ein Polizist. “Wären wir nicht auf dem Rastplatz gewesen, wäre bestimmt der ganze Bus abgebrannt. Eine große Gefahr wäre es auch für die Kinder gewesen, wenn sie auf der Autobahn hätten aussteigen müssen. Zum Glück konnte der Fahrer noch den Rastplatz anfahren, wo wir dann standen und helfen konnten“, so der Polizist weiter.

Brand Schulbus Burgbrohl
Schüler und Betreuer blieben unverletzt. Sie warteten auf einen Ersatzbus.

Nun muss man sich die Frage stellen, wie sicher sind unsere Schulbusse im Kreis Ahrweiler? Durch Ausschreibungen des Kreises für den Linienverkehr kommen die Busunternehmen mit Kampfpreisen. Das schlägt sich natürlich auf die Qualität nieder. Der Fahrplan funktioniert seit Wochen nicht. Es ist schon mehrfach vorgekommen, das Busse wegen Überhitzung die Fahrt unterbrechen mussten und die Kinder auf der Straße standen.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page