Werbung

350.000ste Besucherin in der Tourist-Info Maria

Tourist-Info Maria Laach in die neue Saison 2022 gestartet

Mrz 29, 2022 | Glees Aktuell, Tourismus

Startschuss für die neue Saison in der Tourist-Info Maria Laach! Von links: Klaus Bell, Sarah Stein, Jörg Lempertz, Lea Port, Johannes Bell
Maria Laach / Brohltal. Mitte März ist die Tourist-Info in die neue Saison gestartet – der Vorsitzende des Zweckverbandes Ferienregion Laacher See, Bürgermeister Jörg Lempertz, seine Bürgermeisterkollegen Klaus Bell und Johannes Bell wie auch das gesamte Touristiker-Team sehen der neuen Saison mit großer Freude und Spannung entgegen!

Seit Eröffnung im Jahr 2015 konnte passend zum Saisonabschluss 2021 Ende Oktober bereits die 350.000ste Besucherin in der Tourist-Info Maria Laach begrüßt werden – eine beeindruckende Zahl, die den Erfolg des Projektes verdeutlicht. „Wir wollen die Gäste dort abholen, wo sie sich in der Region besonders gern aufhalten, unserem Herzstück Maria Laach, und von hier für weitere Freizeitmöglichkeiten in der Vulkanregion begeistern“, ist der Vorsitzende des Zweckverbandes, Bürgermeister Jörg Lempertz, überzeugt.

Die Wintermonate konnten wie gewohnt zur Optimierung und Erweiterung der Gästeangebote genutzt werden, neue Pauschalprogramme für Gruppen und Individualreisende, die die gesamte Vulkanregion umfassen, sowie zahlreiche geführte Wanderungen und Kurse erwarten kleine und große Besucher. Qualität wird dabei in der Tourist-Info Maria Laach großgeschrieben – der Servicegedanke wird innerhalb des Teams tagtäglich gelebt. Das bestätigt auch die erfolgreiche Auszeichnung mit der „i-Marke“ durch den Deutschen Tourismusverband (DTV). Um das weiße „i“ auf rotem Grund zu erhalten, müssen diverse Kriterien erfüllt werden. Hier werden Bereiche wie das Erscheinungsbild, der Service vor Ort, das Leistungsangebot sowie das Qualitätsbewusstsein der Tourist-Info geprüft.

Besonders hervor heben die Gäste der Tourist-Info immer wieder die praktische Übersichtlichkeit bei gleichzeitig optisch ansprechender Gestaltung der Tourist-Information. Das Bestätigt auch der DTV, zudem seien Steine und Mineralien der Region in Einrichtung und Merchandisingartikeln passend eingebunden, was der Tourist-Info eine einzigartige Note verleihe. Gesteinsarten wie Bimsstein, Tuffstein oder Rotlavastein aus regionalem Abbau sind in originaler Form sowie als Mühlstein, Kerzenhalter oder Vase erhältlich. Besonders großen Gefallen finden die Gäste oftmals an den innovativen „Mini-Cards“, Flyer im Visitenkartenformat, welche kurz und knapp die wichtigsten Informationen zu einzelnen Sehenswürdigkeiten in der Vulkanregion Laacher See liefern.

„Das Team der Tourist-Information Maria Lach steht allen Gästen bei der Planung eines Aufenthaltes in der Vulkanregion Laacher See jederzeit gerne zur Verfügung, auch für Einheimische lohnt sich ein Besuch der Räumlichkeiten, um sich beispielsweise für Wandertouren, Freizeittipps, aktuelle Veranstaltungen oder kulturelle Angebote zu informieren“, da sind sich Lea Port, die Leiterin der Tourist-Info und Sarah Stein, Geschäftsführerin der Vulkanregion Laacher See, einig.

Bis Ende Oktober freut sich das Team der Tourist-Info Maria Laach nun wieder täglich von 10 bis 17 Uhr Gäste vor Ort begrüßen und beraten zu dürfen.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal