Werbung

Neuer Vorstand gewählt

Tourismusverband Vulkanregion Laacher See tagt in Maria Laach

Aug 27, 2022 | Brohltal, Brohltal Aktuell, Glees Aktuell, Tourismus

Maria Lach / Brohltal. Auf der Mitgliederversammlung des Tourismusverbandes Vulkanregion Laacher See kamen über 30 Mitglieder zusammen, um sich über das vergangene Geschäftsjahr zu informieren und anstehende Projekte des Verbandes zu diskutieren. Auch Vorstandswahlen standen in der Aula des Klosters Maria Laach auf der Agenda.

Bereits seit über 35 Jahren bündeln aktive touristische Leistungsträger ihre Kräfte und arbeiten im Tourismusverband Vulkanregion Laacher See e.V. erfolgreich zusammen. Über 150 Mitglieder konnte der Verband dabei 2021 zählen. Stets wurden die Aufgaben und der Vereinszweck zielgerichtet verfolgt. Auch fortschrittliche und innovative Neuerungen wurden vom Verband immer positiv unterstützt.

Zu Beginn der Versammlung berichtete Nikolas Junglas, Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft Mühlsteinrevier RheinEifel, spannend und gekonnt zum aktuellen Sachstand des UNESCO-Welterbe Antrages „Mühlsteinrevier RheinEifel“ – ein Projekt mit Strahlkraft für die gesamte Vulkanregion Laacher See. Sodann wurde der Geschäftsbericht 2021 vorgestellt und auch ein Ausblick auf die kommende Saison gewährt, wonach die Kassenprüfer über die ordnungsgemäße Kassenführung berichteten und der Haushalt 2022 vorgestellt wurde.

Tourismusverband wählt neuen Vorstand

Auch Vorstandswahlen standen auf der Agenda der Mitgliederversammlung. Neben Johannes Bell, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal, der als Vorsitzender wiedergewählt wurde, freute sich auch Alexander Rüber vom Hotel Hansa in Mendig über die Wiederwahl zum stellvertretenden Vorsitzenden. Neben den bekannten Vorstandsmitgliedern Elke Dahm, Philipp Lohse, Klaus Schwarz und Norbert Nett gestalten auch zwei neue Gesichter die kommende Legislaturperiode mit: Andreas Walz von der Vulkanstube Bahnhof Engeln und Sven-Dirk Kreuz vom Vulkan-Expreß.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal