Werbung

SV Oberzissen II gewinnt gegen SV Oedingen mit 5:2

Sep 13, 2022 | Oberzissen Aktuell, Sport

Oberzissen / Oedingen. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Oedingen ging die 2. Mannschaftdes SC Oberzissen als klarer Favorit in die Partie und wurde dieser Rolle auch über neunzig Minuten gerecht. Oberzissen bestimmte die Partie von Beginn an mit deutlichem Ballbesitzanteilen und gefälligen Spiel, blieb jedoch zunächst aufgrund fehlender Konzentration im letzten Drittel noch ohne den finalen Pass. Dann ging es aber Schlag auf Schlag. Zuerst traf Paolo di Paola nach gut 10 Minuten zur Führung, ehe Enrico Rabitz nach einer Viertelstunde auf 2:0 stellte. Kurz darauf traf auch Stürmer Gabriel Pöhr, der jedoch unmittelbar nach dem Treffer verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste.

Paolo Di Paola entschied die Partie mit seinem zweiten Treffer zum 4:0 noch in der ersten Halbzeit. Unmittelbar vor der Pause verkürzten die Gäste nach einem Einwurf in den Strafraum, als auf SVO Seite die Zuordnung nicht stimmte. So ging es mit 4:1 in die Pause. In Halbzeit zwei war es mehr ein kontrolliertes Verwalten des Spiels aus der Defensive heraus, ohne viele zwingende Chancen zu erspielen. Kurz vor Schluss (79. Min) erhöhte der Trainer der ersten Mannschaft, Julian Hilberath dann noch auf 5:1, ehe die Gäste noch einmal ins leere Tor zum 5:2 Endstand treffen konnte. Dem war jedoch ein klares Foulspiel eines Gästespielers an Torwart Flögel vorausgegangen, der nach einem Tritt verletzt im Strafraum liegen blieb, was aber vom Unparteiischen nicht abgepfiffen wurde.

Unter dem Strich zeigte die Mannschaft eine gute Leistung bei diesem Pflichtsieg, der mit einer über die vollen 90 Min konzentrierteren Leistung noch höher hätte ausfallen können.

Aufstellung: Florian Flögel, Martin Fox (46. Min. Maximilian Reif), Enrico Rabitz, Paul Selbach, Frederik Porz, Sascha Lus, Gubara Mohamed (69. Min. Niklas Höper), Paolo di Paola (46. Min. David Göbel), Gabriel Pöhr (27. Min. Julian Hilberath), Marvin Loch, Jonas Lenz

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal