Werbung

Schweigeminute für die Opfer im Ukraine-Krieg

SV Oberzissen gewinnt gegen SG Hausbay-Pfalzfeld mit 8:0

Feb 28, 2022 | Oberzissen Aktuell, Sport, Top-Meldung Brohltal

Gegen SVO Stürmer Patrik Adams (schwarze Hose) und seine Stürmerkollegen war am Sonntag kein Kraut gewachsen. Foto: Claus Deptalla
Oberzissen. Mit einem 8:0 Kantersieg gegen die SG Hausbay-Pfalzfeld startet die erste Mannschaft des SV Oberzissen am Sonntag erfolgreich in die Rückrunde der Bezirksligasaison. Vor der Partie gab es jedoch zunächst eine Schweigeminute. Gedacht wurde der kürzlich verstorbenen Vereinsmitglieder Martin Höper und Brigitte Hansen, sowie der Opfer des unsäglichen Angriffskriegs durch den russischen Diktator Putin gegen die Ukraine.

Die Gäste aus dem Hunsrück, die vor der Partie punktgleich wie der SV Oberzissen als direkter Konkurrent um den Klassenerhalt anreisten, waren über die gesamten neunzig Minuten chancenlos.

Die Tatsache, dass die Gäste bereits eine englische Woche hinter sich hatten und nicht in Bestbesetzung antraten, war sicher ein Grund. Allerdings konnte unsere Mannschaft heute auch in allen Mannschaftsteilen überzeugen. In der Offensive waren Lukas Groß, Jannik und John Schneider sowie Patrick Adams kaum zu stoppen. Im Mittelfeld konnten die meisten Zweikämpfe gewonnen werden und die von den Gästen vorwiegend einfach lang nach vorne geschlagenen Bälle des Gegners waren oft eine leichte Beute. Die Viererabwehrkette ließ über die gesamte Spielzeit so gut wie nichts zu und Florian Dünker im Tor des SVO verlebte bei seinem Bezirksligadebüt einen eher ruhigen Nachmittag.

So ging es fast ausnahmslos in eine Richtung und nach neunzig Minuten standen acht teilweise toll herausgespielte Treffer und fast die gleiche Anzahl an nicht genutzten Toptorchancen zwei Halbchancen der Hunsrücker nach einem Freistoß und nach einem Eckball entgegen. Mit diesem hochverdienten Heimerfolg kann man sich ein wenig weiter Luft von der Abstiegszone verschaffen. Am kommenden Wochenende muss die erste Mannschaft auswärts beim Tabellenzweiten in Immendorf antreten und wird dort auf ein sicherlich ganz anderes Kaliber treffen.

Tore

24. Min. 1:0 Jannik Schneider

29. Min. 2:0 Lukas Groß

35. Min. 3:0 Jannik Schneider

46. Min. 4:0 Lukas Groß

47. Min. 5:0 Lukas Groß

61. Min. 6:0 Lukas Groß

63. Min. 7:0 Lukas Groß

82. Min. 8:0 Lukas Groß

Aufstellung:

Florian Dünker, Fabian Bermel, Patrik Adams, Christian Heuser, Kevin Schütz (79. Min. Philipp Hilger), Jan Loosen, Nils Schöning (59. Min. Satbir Singh), Jannik Schneider, Dennis Bach (73. Min. Nikolas Kather), John Marc Schneider, Lukas Groß (66. Min. Aaron Seiwert)

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page