Werbung

Stinkende Angelegenheit auf A61

Unbekannter LKW verliert Gülle auf der Autobahn

Jul 14, 2020 | Blaulicht, Newsarchive Brohltal 2020, Niederzissen Aktuell

Niederzissen / A61. In den frühen Dienstagmorgenstunden wurden die Feuerwehren aus dem Brohltal und dem benachbarten Mendig zur A61 alarmiert. Gegen 6:20 Uhr heulten die Sirenen in Nieder- und Oberzissen. Vor der Rastanlage Brohltal West hatte ein unbekannter LKW eine erhebliche Menge Gülle verloren.

Auf einer Länge von rund einem halben Kilometer waren der rechte und der mittlere Fahrstreifen sowie der gesamte Verzögerungsstreifen zur Rastanlage verschmutzt. Die Fahrbahn war in Richtung Koblenz nicht mehr befahrbar. Ein PKW wurde durch die Gülle ebenfalls massiv beschmutzt.

Gülle A61 Niederzissen

Gülle A61 Niederzissen

Die Wehr aus Niederzissen sperrte die 2 rechten Fahrstreifen und die Einfahrt zur Rastanlage, wodurch ein Rückstau von 3 Kilometern entstand. Die Straßenmeisterei musste den Fahrbahnbelag mit einer Reinigungsmaschine reinigen. Die Sperrung wurde dann gegen 8:30 Uhr wieder aufgehoben.

WERBUNG

Gülle A61 Niederzissen

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung nach dem Verursacher verlief negativ. Es konnte festgestellt werden, dass der LKW, der die Gülle verloren hat, auf dem Verzögerungsstreifen der Rastanlage angehalten haben muss. Dort setzte er seine Fahrt bis an die Anschlussstelle Wehr fort. Hier gelang es ihm, den Güllefluss zu stoppen. Hinweise auf den Verlierer liegen keine vor.

Gülle A61 Niederzissen

Zeugen, die Angaben zu dem LKW, der die Gülle verloren hat, machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02652-9795-0 bei der Autobahnpolizei Mendig zu melden.

Gülle A61 Niederzissen

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page