Werbung

SPD Brohltal: „Es ist uns gelungen die Verbandsgemeinde zum Besseren zu gestalten“

Mai 21, 2019 | Brohltal, Newsarchive Brohltal 2019, Politik

Brohltal. Gemeinsam blicken der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat, Frank Klapperich und der Vorsitzende der SPD Brohltal, Andy Schmitt sowie der Spitzenkandidat bei der Kommunalwahl, Christoph Schmitt auf die gerade zu Ende gehende Legislaturperiode des Verbandsgemeinderats zurück.

„Es ist uns gelungen die Verbandsgemeinde Brohltal zum Besseren zu gestalten. Sei es wie zuletzt mit unserem Antrag bezüglich des Digitalpakt Schulen, der Einrichtung von WLan Hotspots, der Einführung des Gästetickets, aber auch bei der Gestaltung des Haushalts in den vergangenen Jahren, bei der wir unsere Vorstellungen einbringen konnten. Ich denke, wir haben geschafft, über die Grenze unserer eigenen Fraktion hinweg, viele weitere Dinge auf den Weg zu bringen und mitzugestalten. So zum Beispiel beim Thema Feuerwehren, bei der zukunftsfähigen Entwicklung der Brohltal Eisenbahn oder beim Freizeitbad. Hier konnten wir Dinge in Bewegung bringen und wollen sie auch in den kommenden Jahren mitgestalten“, so Frank Klapperich.

Andy Schmitt blickt ebenfalls zufrieden zurück: „Unser Ziel war es stets die Verbandsgemeinde weiterzuentwickeln und dabei gleichzeitig Sorge dafür zu tragen, dass die Ortsgemeinden zukunftsfähig bleiben. Der Spagat ist geglückt. Gerade im Bereich Ehrenamt findet das Leben ganz überwiegend in den Orten statt. Hier wollen wir weiter unterstützen und den Rahmen schaffen für eine vielfältige Entwicklung. Insbesondere bei den Feuerwehren, einer der Hauptaufgaben der Verbandsgemeinde, aber auch im Vereinsleben generell.“

„Für die kommenden fünf Jahre bieten wir den Wählerinnen und Wählern eine gute Mischung an. Männer und Frauen, Jung und Alt aus allen Regionen des Brohltals, mit den verschiedensten beruflichen Hintergründen, erfahrene Kräfte und Neulinge – ich denke unser Wahlvorschlag spiegelt als einziger das Brohltal in seiner Vielfalt wieder. Daher würde es mich freuen, wenn wir am 26. Mai größtmögliche Unterstützung erfahren. Denn auch in den kommenden fünf Jahren möchten wir möglichst viel für unsere Heimat bewegen “, richtet Spitzenkandidat Christoph Schmitt den Blick in die Zukunft.

Pressemeldung SPD Brohltal

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page