Werbung

Mitgliederversammlung

Senioren Union Gemeindeverband Brohltal mit neuen Mut für 2022

Apr 20, 2022 | Brohltal, Brohltal Aktuell, Niederzissen Aktuell, Politik

Niederzissen / Brohltal. Bei der Präsenz-Mitgliederversammlung der Senioren Union Gemeindeverband Brohltal freute sich der Vorsitzende über den regen Zuspruch der Mitglieder mit ihrer Anwesenheit. Er begrüßte auf das Herzlichste die Landtagsabgeordnete Petra Schneider MdL, die sich in den Landtag durchgekämpft hat. Die Senioren Union ist stolz auf sie, dass sie es geschafft hat und wünscht ihr vollen Erfolg für ihre Arbeit zum Wohle der Bürger. „ Ich wünsche den Senioren Gesundheit und generationsübergreifende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und beste medizinische Versorgung“; so Petra Schneider. Der Vorsitzende überreichte ihr ein Blumenpräsent und dankte für ihr Kommen.  

Des Weiteren wurde Karl-Heinz Sundheimer willkommen geheißen. Seit 26 Jahren wirkte er als Fraktionsvorsitzender im Kreistag hatte immer ein offenes Ohr für die Senioren Union und half wo er konnte. Nun legte er sein Amt nieder und übergab die Aufgaben als Generationswechsel an Michael Korden. Als Dank und Verbundenheit überreichte der Vorsitzende eine Aufmerksamkeit. Als nächsten Gast wurde Sebastian Schmitt, Vorsitzender der CDU Gemeindeverwaltung Brohltal und Ortsbürgermeister von Niederdürenbach begrüßt.

Es folgte ein Gespräch der Anwesenden mit Karl-Heinz Sundheimer. Hauptthema war die Situation der CDU im Kreis. Die Kreis-CDU galt seit Jahrzehnten als Hochburg im Norden und seit 1965 wurde der Kreis Ahrweiler von CDU- Landräten geführt. Bei den letzten Bundes- und Landtagswahlen musste auch die CDU im Kreis Stimmen-Einbußen hinnehmen. Hervorgerufen durch Wechselwähler und kurzfristigen Stimmungen, Personaldebatte um die Kanzlerkandidatur hatte die Partei an Grundsubstanz der Wählerschichten verloren und ihre Bindung an sie. Dazu kam bei vielen eine Parteiverdrossenheit mit der Meinung, die machen sowieso was die Oberen wollen. Der Basis wurde zuwenig Mitspracherecht eingeräumt. Aber hier erfolgte eine Änderung der Struktur und wurde bei der Wahl des Parteivorsitzenden angewendet. Die Kreis- CDU kündigt einen Generationenwechsel an und es wird eine Kandidatenliste bei der nächsten Kreistagswahl 2024 mit neuen und jüngeren Gesichtern geben. Der Vorsitzende hielt dann Rückblick der vergangenen Jahre. Seit der letzten Mitgliederversammlung im Mai 2019 wurden bis Ende des Jahres sehr interessante und nachhaltige Aktivitäten durchgeführt. Darunter war der Besuch des Klosters Eberbach, die Besichtigung des Orgelbauers Klais in Bonn, dann die Bus- Lahnfahrt mit dem Einstieg in das ehemalige Eisenbergwerk Grube Fortuna, in Höhr Grenzhausen das Keramikmuseum und die Schlösser Augustusburg und Falkenlust bei Brühl. Das Gesellige kam auch nicht zu kurz mit dem Bingo- Nachmittag im November und dem Advent- Nachmittag mit Programm. Dabei wurden den Mitgliedern Vorsorgedokumente in Mappen übergeben, damit sie im Ernstfall Hilfe und Anregung erfahren. Für die weihnachtliche Stimmung sorgten Bianca Vater-Wolf und Detlef Wittke mit ihrem Kinderchor Zessener Bengels, die zum 10.mal auftraten und Elmar Henseler mit seinem Harmonium.

In den nachfolgenden beiden Jahren musste die vorgesehene Programmgestaltung wegen der Pandemie ausfallen. Hinzu kam die Flutkatastrophe an der Ahr Mitte 2021, bei der aus Solidarität zu den Opfern keine Veranstaltung durchgeführt wurde.

Bei der Vorstandswahl wurden folgende Ergebnisse ermittelt: Vorsitzender: Dieter Lukas, für ein Jahr, Stellvertreter: Werner Gail, Beisitzer : Helmut Lenz, Guiseppe Fiorelli, Ulrich Bickel, Gerhard Meid. Die Schriftführerin Hildegard Pech kandidierte nicht mehr und wurde für ihre Arbeit und Verdienste mit einem Präsent geehrt. Da kein Nachfolger für diese Amt gefunden wurde übernimmt der Vorsitzende vorläufig die Arbeiten.

Der Vorsitzende gab dann die vorgesehenen Veranstaltungen anhand eines Flyers in diesem Jahr bekannt. Es sollen ein Vortrag über die Flutkatastrophe, der Besuch der Villa Hügel in Essen, die Begehung der Panarbora in Waldbröhl, Familienfest auf Marienköpfchen, Besuch des Fachzentrums für Imkerei in Mayen und weitere gesellige Aktivitäten bis Ende des Jahres. Die Senioren Union packt mit neuem Mut die Herausforderungen an und ruft die Mitglieder auf, wieder dabei zu sein.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal