Werbung

Nach Vandalismus an der Kirche St. Germanus in Niederzissen sorgen Rodungsarbeiten für mehr Sicherheit

Nov 13, 2023 | Kirche, Niederzissen Aktuell

Reiner Hilger (2.v.r.) und Tobias Schneider (l.) bedanken sich bei den Mitarbeitern des Bauhofs der Ortsgemeinde Niederzissen. Foto von privat

NIEDERZISSEN. In diesem Jahr war die Kirche gerade im Bereich der Sakristei mehrfach von Vandalismus betroffen. Die Natursteine wurden mit Filzstiften bemalt, Bleiverglasungen mit Steinen eingeworfen und zerstört und zuletzt auch mit abgeschnittener Baumrinde ein Feuer entzündet. Das hat nicht nur finanzielle Schäden zur Folge, sondern hätte auch mit einem Großbrand enden können.

Dank der Hilfe der Bauhofsmitarbeiter der Ortsgemeinde Niederzissen wurde im Bereich des hinteren Eingangs Bäume und Sträucher zurückgeschnitten, sodass dieser von der Horststraße wieder besser eingesehen werden kann und als heimlicher Rückzugsort unattraktiv ist. Die fachkundigen Mitarbeiter des Bauhofs haben beim Ausdünnen der Bepflanzung mit viel Sachverstand ausgewählte Pflanzen stehen lassen, sodass diese wieder genug Licht und Wasser zum Wachsen bekommen. Der Verwaltungsrat bedankte sich beim Bauhof und den Mitarbeitern herzlich für die großartige Arbeit und überreichte als Dankeschön ein Präsent.

Der Rückschnitt des Bewuchses war einer von mehreren Schritten, auf die sich der Verwaltungsrat der Pfarrei Brohltal Herz Jesu unter dem Vorsitzenden Reiner Hilger und seinem Stellvertreter Tobias Schneider geeinigt hat. Zur Prävention des Vandalismus wird bald eine neue Beleuchtungsanlage sowie eine Kameraüberwachung im Eingangsbereich der Kirche zu installiert. So soll einerseits verhindert werden, dass Straftaten begangen werden und im Falle von Vandalismus die Täter anhand der Bilder erkannt werden können.

Pressemitteilung der kath. Kirchengemeinde Brohltal

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal