Werbung

Kreisklasse Tischtennis

Niederzissen II gewinnt gegen Oberwinter mit 6:8

Mrz 26, 2022 | Niederzissen Aktuell, Sport

Foto: Günter Loth (hier in eigener Halle) führte die Zissener Reserve auf Tabellenplatz 2
Niederzissen. Nachdem aufgrund eines Corona-Ausbruchs beim TuWi Adenau das Spiel der ersten Mannschaft abgesagt wurde, eroberte die Zissener Reserve mit dem dritten Sieg in Folge Tabellenplatz 2 in der 1. Kreisklasse. War man in der Hinrunde in eigener Halle noch mit 6:8 unterlegen, gelang in der Fremde ein Sieg in gleicher Höhe.

Bereits die knappe 2:3 Niederlage (5,-3,9,-8,-9) des neu formierten Spitzendoppels Oligschläger/ Murre gegen Jonen/ Fatih versprach Hochspannung. Schnell gerieten die Zissener in fremder Halle mit 1:3 in Rückstand, bevor Alexej Oligschläger in einem hochklassigen Spiel das Spitzeneinzel gegen Ferdinand Jonen mit 3:1 (-8,8,20,7) zur erstmaligen 4:3 Führung für sich entschied. Bis zum 6:6 konnte keine der beiden Mannschaften sich entscheidend abzusetzen.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Mannschaftskapitän Günther Loth, dem die große Überraschung des Spiels gelang. Durch eine bärenstarke Leistung bezwang er Asghar Fatih, der zuvor durch Siege gegen Alexej Oligschläger (9,8,11) und Gerd Murre (-8,11,7,6) auf sich aufmerksam machte, mit 3:1 (9,-7,7,5). Mit zwei weiteren Einzelsiegen gegen Gerd Müller (-5,11,5,8) und Oliver Nerbel (8,13,12), sowie einen weiteren Zähler an der Seite von Michael Schmitt im Doppel gegen Nerbel/Müller (8,-7,4,8), war Loth der Matchwinner des Abends. Zwei weitere Siege von Michael Schmitt (-10,9,8,8) und Gerd Murre (10,8,8) gegen Oliver Nerbel sicherten den knappen Auswärtssieg.

Gleichzeitig musste die 3. Mannschaft sich bei der TTG Kalenborn/Altenahr IV behaupten, welche aktuell die 4. Kreisklasse anführt. Dabei schickten die Zissener Mannschaft mit Orlando Rätz und Vincent Jeub gleich zwei vielversprechende Nachwuchsspieler an die Platten. Erstgenannter konnte einen Sieg in den Einzeln für sich verbuchen und verpasste einen zweiten Erfolg nur knapp. Bei der 4:8 Niederlage steuerten Lukas Fleischer (1) und Rene Degen (2) die übrigen Punkte hinzu.

Am kommenden Freitag ist die Zissener Erste zu Gast in Andernach um dort ihr zweites Hinrunden-Match zu absolvieren. Die zweite Mannschaft hingegen bestreitet am 1.4 bereits ihr letztes Heimspiel der Saison gegen die SG Bad Breisig II.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page