Werbung

„Wenn der Osterhase in sein Auto steigt“

Kleine Zuckerkünstler erneut zu Gast in der GenussSchmiede

Apr 21, 2022 | Niederzissen Aktuell, Uncategorized

Niederzissen. Niedliche „Deichschäfchen“ aus bekannten runden Süßigkeiten werden in eine „Wiese“ aus grünen Kekskrümeln gesetzt, aus Zucker wird ein Auto für den Osterhasen modelliert und aus Keks und ganz viel Zuckermodelliermasse wird ein Hühnerhaus gebaut – nebst Küken und einem eierklauenden Osterhasen. Bei soviel Zucker ist klar, dass wieder Kuchendekorierkurse für Kinder in der GenussSchmiede von Momente -Creative Genusserlebnisse stattfanden!

Normalerweise kommt Karin Bormann von Karins Zuckerideen aus Hattstedt in Schleswig-Holstein immer in der Vorweihnachtszeit nach Niederzissen, um gemeinsam mit den Kindern Hexenhäuschen & Co. aus Lebkuchen zu zaubern. Die Mutter von Nicole Köpper, Inhaberin von Momente, kam diesmal aber schon im Frühjahr und hatte tolle Ideen für Oster-Dekorationen im Gepäck. 30 Kinder zwischen fünf und 14 Jahren nutzten die Gelegenheit und modellierten am Wochenende vor Ostern wunderschöne kleine Schäfchen und ein tolles Osterhasenauto. Das Hühnerhaus war deutlich aufwändiger und deshalb war dieser Kurs auch für Kinder ab neun Jahren ausgeschrieben.

 

Wie schon zur Weihnachtszeit war es faszinierend anzuschauen wie kreativ die kleinen und großen Künstler waren und mit welch einer Konzentration sie an die Aufgaben gingen. Insbesondere die „ganz Kleinen“ waren intensiv mit dabei und es wurden wunderschöne Zuckerwerke geschaffen. Viele Teilnehmer hatten auch in der Vergangenheit schon die Kurse besucht und konnten so bereits wie ein Profi mit dem Spritzbeutel umgehen. Aber auch Anfänger hatten dank der Anweisungen durch Frau Bormann schnell den Dreh raus.  

Am Ende des Wochenendes gab es ausschließlich zufriedene Gesichter bei den kleinen Künstlern, die alle mit Stolz ihre Kunstwerke den Eltern präsentierten. Nicole Köpper und ihre Mutter waren ebenfalls hochzufrieden mit dem Verlauf der Kurse: „Auch wenn jetzt wieder eine Grundreinigung der GenussSchmiede nötig ist – das Lächeln auf den Gesichtern aller Kinder und die wunderschönen Dekorationen sind jede Mühe wert!“ musste Nicole Köpper mit einem Schmunzeln gestehen.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page