Werbung

Vereine im Brohltal beraten im September

KG Wehr sagt Karneval 2020/21 ab

Aug 29, 2020 | Brohltal, Karneval, Newsarchive Brohltal 2020, Wehr Aktuell

Wehr / Brohltal / AW-Kreis. Der Vorstand der KG Wohlgemut Wehr hat in einer Pressemitteilung mitgeteilt, in der kommenden Karnevalssession keine Veranstaltungen durchzuführen und auch den Rosenmontagszug abzusagen. “Angesichts der Infektionsgefahr muss das Verantwortungsbewusstsein für unsere Mitmenschen oberste Priorität haben,” so der Vorstandsvorsitzende, Horst Degen. Die Proklamation des neuen Prinzenpaares wird auf November 2021 verschoben, in der Hoffnung, dass die Pandemie dies bis dahin zulässt.

Auf Anregung der KG Zesse Jecke, hat der Bürgermeister Rolf Hans die Karnevals- sowie Möhnenvereine aus dem Brohltal zu einer Besprechung nach Niederzissen eingeladen. Am 10.September soll im Beisein des Ordnungsamtes über das weitere Vorgehen beraten werden. Weitere Umzüge und Veranstaltungen – wie Sitzungen und Partys – könnten im Brohltal ebenfalls abgesagt werden. Auch die GKKG aus Kempenich geht zu 90% davon aus, ihre regulären Veranstaltungen unter den derzeitigen Bedingungen nicht durchführen zu können. Man werde, wie auch viele weitere Vereine, nach der Zusammenkunft eine endgültige Entscheidung treffen.

Alle Saalveranstaltungen und Umzüge in der Verbandsgemeinde Bad Breisig, sowie in den Städten Sinzig und Remagen, wurden auch schon abgesagt. Auch die Proklamationen sollen verschoben werden. Auf dieses Vorgehen geeinigt, haben sich insgesamt 20 Vereine von der Rheinschiene. Abgesagt wurden schon vor einigen Wochen in Andernach, Umzug, Proklamation und Sitzungen. In der ganzen Region werden viele Veranstaltungen nicht stattfinden.

Einige Vereine werden den Karneval nicht vollständig absagen, er wird nur nicht in der bisherigen Form stattfinden.

Die KG Wohlgemut Wehr hofft auf das Verständnis der Narren und freut sich auf ein gesundes Wiedersehen 2021/22.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page