Werbung

K49 bekommt zwischen Brenk und Galenberg neue Schutzplanken

Jul 7, 2020 | Baustellen, Brenk Aktuell, Galenberg Aktuell, Newsarchive Brohltal 2020

Die Kreisverwaltung Ahrweiler investiert fast weitere 1 Millionen Euro in die Kreisstraßen. Darunter wurde der Auftrag für die Umrüstung von Schutzplanken im Zuge der Kreisstraße K 49 zwischen Brenk und Galenberg für insgesamt rund 33.000 Euro an eine Fachfirma erteilt. Die Schutzplanken in diesem Bereich entsprechen nicht mehr den geltenden Regeln der Technik. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist daher eine Umrüstung der Schutzplanken erforderlich. Eine Zuwendung des Landes Rheinland-Pfalz ist aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen nicht möglich.

Wann die Arbeiten ausgeführt werden, ist noch nicht bekannt.

Für zwei weitere Straßenbauvorhaben im Kreis hat der Kreis- und Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung auf Vorschlag von Landrat Dr. Pföhler die Auftragsvergabe beschlossen.

Der Ausbau der Kreisstraße K 23 zwischen Kaltenborn und Jammeslhofen ( VG Adenau) wurde für insgesamt rund 562.000 Euro vergeben. Darüber hinaus ist in diesem Bereich auf einer Länge von 70 Metern in Richtung Jammelshofen ein Böschungsschaden entstanden, der im Zuge des Ausbaus behoben wird. Das Land hat dem Kreis eine Zuwendung in Höhe von rund 371.000 Euro zu den Baukosten gewährt.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page