Werbung

Für Mehrzweckhaus und Spielplatz

Innenminister Lewentz zu Gast in Niederzissen: Gemeinde erhält 530.000 Euro

Jun 10, 2022 | Niederzissen Aktuell, Politik, Top-Meldung Brohltal, Top-Meldungen

Niederzissen. Hoher Besuch in der Gemeinde Niederzissen: Der Innenminister Roger Lewentz war am Freitagmorgen ins Brohltal gekommen. Empfangen wurde er an der alten Schule von Bürgermeister Rolf Hans und Mitgliedern des Gemeinderates. Auch Verbandsbürgermeister Johannes Bell war vor Ort. Der Grund für den Besuch: Der Innenminister hatte dem Bürgermeister von Niederzissen zwei Förderbescheide in Gesamthöhe von 530.000 Euro aus dem rheinland-pfälzischen Dorferneuerungsprogramm überreicht. Gefördert werden der Bau eines Mehrzweckgebäudes und die Neugestaltung eines Kinderspielplatzes.

„Der Ortsgemeinde Niederzissen werden 470.000 Euro für die Errichtung eines Mehrzweckgebäudes auf dem Marktplatz bewilligt, das für die örtlichen Vereine und das Ehrenamt zur Verfügung stehen soll. Damit soll der Ortskern weiter gestärkt und nachhaltig belebt werden“, so der Minister.

Das geplante Mehrzweckhaus am Marktplatz Niederzissen

Die Gemeinde plant, das Mehrzweckgebäude für Veranstaltungen aller Generationen zugänglich zu machen und dort entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Auch bei Veranstaltungen im Ortskern soll das neue Mehrzweckgebäude unter anderem im Rahmen der Bewirtung zum Einsatz kommen. Die Toiletten des Gebäudes sollen öffentlich zugänglich gemacht werden.

Rolf Hans erklärt die Gestaltung des neuen Spielplatzes

„Weitere 60.000 Euro erhält die Gemeinde für die dorfgerechte Neugestaltung des Spielplatzes in der Brohltalstraße. Der umgestaltete Spielplatz soll insbesondere durch die Integrierung des Bächelsbaches und moderne Spielgeräte weiter an Attraktivität gewinnen“, sagte Minister Lewentz.

Der geplante Spielplatz

 

Bürgermeister Rolf Hans betonte, man sei mit der Förderquote von 50 % sehr zufrieden. Der Innenminister erkundigte sich auch nach der aktuellen Lage in der Ortsgemeinde. Hier konnte Hans über weitere Projekte berichten – die Situation sei positiv, Niederzissen gehe es gut.

 

Einen kurzen Abstecher machte Lewentz auch zur Synagoge. Der Innenminister war ins Brohltal gekommen um ein Zeichen zu setzen. Nach den ständigen Besuchen im Ahrtal durch die Flut, müsse man die nicht betroffenen Gebiete im Kreis Ahrweiler auch besuchen.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page