Werbung

Großeinsatz der Feuerwehr

Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

Feb 10, 2020 | Blaulicht, Brohltal TV, Newsarchive Brohltal 2020, Weibern Aktuell

Weibern. Großeinsatz für die Feuerwehr Brohltal hieß es am frühen Sonntagabend in Weibern. Über die Leitstelle Koblenz wurde ein Gebäudebrand gemeldet. Mehrere Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde waren im Einsatz. Nach Angaben der Polizei hat sich bei Ausbruchs des Brandes eine Person in dem Wohnanwesen aufgehalten. Durch die anwesenden Hunde wurde sie auf das Feuer aufmerksam gemacht und konnte unverletzt das Haus verlassen. Durch die starke Hitzeentwicklung geriet ein Nachbarhaus ebenfalls in Mitleidenschaft. Die Fassade wurde in der Nähe des Dachstuhls beschädigt und Rauch drang in das Innere des Hauses. Warum das Feuer ausbrach, ist bisher noch nicht geklärt. Die Brandbekämpfung erfolgte von 2 Seiten.

Ein Nachbar, der noch versucht hatte, das Feuer zu löschen, zog sich vermutlich eine Rauchvergiftung zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Schaden im fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Polizei fortgesetzt.

Sehen sie den Filmbeitrag über die Veranstaltung.

Filmaufnahmen mit einer geringerer Auflösung für HANDY: diesen Link

Filmaufnahmen für normale Internetverbindung. Sollten Sie Probleme beim Abspielen haben, benutzen Sie diesen Link
oder bitte einen anderen Browser.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page