Werbung

Treffen in der Vulkan Stube am Bahnhof Engeln

Geselliger Austausch der Vulkanregion Laacher See Wanderführer

Okt 15, 2021 | Kempenich Aktuell, Tourismus

Kempenich-Engeln. Der Kreis der Burg- und Wanderführer der Vulkanregion Laacher See setzt sich aus einer Truppe engagierter Natur- und Geologiefreunde zusammen, die mit ihrem Wissen immer wieder gekonnt den Gästen- und Besuchergruppen die Region begeisternd näherbringen.

In der Vergangenheit kamen die Botschafter der Vulkanregion in regelmäßigen Abständen zusammen, um gemeinsam die Gegend zu erkunden und sich in diesem Zusammenhang über aktuelle Projekte und Aktionen auszutauschen. Seit über einem Jahr bestimmen jedoch die Auswirkungen der Corona-Pandemie das private und öffentliche Leben in Deutschland und der ganzen Welt. So mussten soziale Kontakte, Ausflüge und Urlaube, kurzweilige und informative Treffen wie die Wanderführertreffen begrenzt oder sogar ganz eingestellt werden. Erfreulicherweise sind die Inzidenzen gesunken und der Tourismus läuft wieder an. Umso größer war die Freude über das Wiedersehen mit persönlichem Austausch an einem sonnigen Herbsttag Ende September am Bahnhof Engeln.

Bürgermeister Johannes Bell, Vorsitzender des Tourismusverbands Vulkanregion Laacher See, dankte allen Anwesenden für ihren Einsatz – sei es als Wanderführer, als Botschafter der Region oder als Wegepaten. Auch konnte er den neuen Pächter der Vulkan Stube, Andreas Walz, begrüßen. Seit jeher ist der Bahnhof Engeln ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Individualtouristen. Hier können sich Ausflügler bei frischen Kaffeespezialitäten sowie einer reichhaltigen Auswahl an Kuchen und kleineren Speisen stärken. Ausflugs- und Wandergruppen sind ebenso willkommen wie größere Gruppen – Andreas Walz und sein Team freuen sich auf zahlreiche Gäste (Infos unter www.engeln-gastro.de).

Das Team der Tourist Info der Vulkanregion Laacher See nutzte die Gelegenheit, verschiedene Neuerungen und Innovationen im Bereich der Touristik vorzustellen. So konnte kürzlich der modernisierte Steinerlebnispfad an der Klostermauer Maria Laach eröffnet werden, die Homepage des Premiumwanderweges Eifelleiter wurde in frischem Design überarbeitet und auch diverse neue Printprodukte konnten vorgestellt werden. Sodann stand bei leckerem Kaffee und Kuchen der Austausch im Mittelpunkt. Da man sich so lange nicht gesehen hatte, gab es so manches zu berichten.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page