Werbung

SPD Brohltal nominiert 52-jährigen Spessarter

Frank Klapperich kandidiert als Bürgermeister der VG Brohltal

Nov 9, 2022 | Brohltal, Brohltal Aktuell, Politik, Spessart Aktuell, Top-Meldung Brohltal, Top-Meldungen

Brohltal / Spessart. Am 23. April 2023 soll die Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal stattfinden. Die SPD Brohltal wird dabei mit dem 52-jährigen Bautechniker Frank Klapperich aus Spessart ins Rennen gehen.

„Frank Klapperich macht in Spessart seit 13 Jahren herausragende Arbeit als Ortsbürgermeister, die auch schon bundesweit mediale Aufmerksamkeit erregt hat. Darüber hinaus führt er seit acht Jahren unsere Fraktion im Verbandsgemeinderat, die mit ihm an der Spitze oft genug Motor wichtiger Entscheidungen in der Verbandsgemeinde Brohltal war – man denke nur an die Luftfilteranlagen in unseren Schulen. Ich könnte mir keinen besseren Kandidaten vorstellen“, so Philipp Hergarten, der Vorsitzende der SPD Brohltal in seinem Eingangsstatement.

Unter der Leitung von SPD-Landesgeneralsekretär Marc Ruland ging es dann in das Wahlprocedere. Wichtigster Punkt dabei war letztlich die pointierte Ansprache Klapperichs. Zentrales Element war dabei ein Zitat Willy Brandts, an dem er sowohl seinen Wahlkampf, als auch die acht Jahre dauernde Legislaturperiode als Verbandsgemeindebürgermeister ausrichten möchte. Es sei nicht ausreichend nur den Bestand zu verwalten – „Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten“ so Frank Klapperich.

An Ideen, welche Themen man dabei in den Blick nehmen sollte mangelt es offenkundig nicht. Schulen und Kinderbetreuung, Wirtschaft und Tourismus, erneuerbare Energien und Digitalisierung, gute Lebensbedingungen für Seniorinnen und Senioren, aber auch Perspektiven für die Jugend – alles Themen bei denen Klapperich Potential für Verbesserungen sieht. Auch den Feuerwehren will Frank Klapperich besonderes Augenmerk widmen. „Seit nunmehr sechs Jahren werkeln wir an neuen Unterbringungen für unsere drei Stützpunktwehren. Wenn sich alles günstig fügt, werden hier 2023 – nach neun Jahren also – die ersten Steine bewegt. Bis alle drei Projekte abgeschlossen sind, wird es noch Jahre dauern. Da haben unsere Feuerwehrleute Besseres verdient“, so Klapperich.

Die breite Unterstützung, die Klapperich dabei in seiner Partei erhält, zeigte sich letztlich auch im einstimmigen Wahlergebnis. Klapperich will aber auch über die eigene Partei hinaus Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister, die Mitglieder der Räte in der Verbandsgemeinde und den Ortsgemeinden sowie Vereine und Initiativen in seine Arbeit mit einbinden. „Lasst uns gemeinsam die Zukunft der Verbandsgemeinde Brohltal gestalten“ lautete sein Schlusswort, dass sich ausdrücklich nicht nur an die Anwesenden im Saal richtete.

Pressemeldung SPD Brohltal

Anmerkung der Redaktion: Der amtierende Bürgermeister Johannes Bell wird ebenfalls für eine 3. Amtszeit kandidieren.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal