The Ambassadors of Cribbage: DIE KARTENSPIELER Rod Summers & Ron Bernstein

Burgbrohl. Die diesjährige Präsentationsreihe ABSURDE PHÄNOMENE DES REALEN #5 widmet sich dem Thema SPIELEN und KUNST. Nach dem Motto „Im Spiel vermag sich der Mensch Dinge vorzustellen, die er entweder niemals erleben wird, oder wenn er sie erlebt, nicht vorzustellen vermag“. Ihre Aufführung ist weder formell noch theatralisch. Sie spielen nicht für oder vor dem Zuschauerpublikum, sie sitzen an einem Tisch und spielen ein Kartenspiel und reden stundenlang miteinander. Während der Aufführung können Leute kommen und mit ihnen reden oder ein Glas Wein trinken.

Einer der Höhepunkte dieser Cribbage-Aktivität ist das Geplänkel zwischen den Spielern; Konversation ist ein wichtiges Element des Cribbage-Spiels. Im Fall von Rod & Ron könnte man dieses Geplänkel als Poetic Dada bezeichnen. Sie führen The Ambassadors of Cribbage auf, wann immer sich die Gelegenheit ergibt. Unter dem Titel “A 15-2 for Filliou” wurde das Stück erstmals 2010 im Rahmen der Kunst-Tour Maastricht in der Jan van Eyck Academy aufgeführt. In den letzten Jahren ist das Erlernen des Cribbage-Spiels zu einem Teil des Gesamtprojekts geworden.

Wer neugierig ist und das Spiel lernen möchte, ist herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.