Werbung

Jugendarbeit im Kreis Ahrweiler ist offen für Neues und für Veränderungen

Brohltaler Jugendarbeit hilft im Ahrtal

Mrz 22, 2022 | Brohltal, Brohltal Aktuell, Flutkatastrophe Ahrtal

Brohltal / Aw-Kreis. Bei ihrem Arbeitstreffen Anfang März hat die AG Offene Jugendarbeit im Kreis Ahrweiler dem Beteiligungsprojekt „Wiederaufbaugebiet“ und den beiden neuen Kollegen Lissy Fey und Daniel Maßion ihre Kooperation und Unterstützung zugesagt.

Seit März 2022 sind zwei neue Kolleg*innen im Wiederaufbaugebiet im Ahrtal unterwegs, um mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu kommen, ihre Bedürfnisse und Wünsche kennenzulernen und gemeinsam Ideen der Realisierung zu entwickeln. Denn Kinder und Jugendliche sollen aktiv am Wiederaufbau ihrer Heimat beteiligt werden.

Beim Treffen der AG offene Jugendarbeit im Kreis Ahrweiler mit den beiden Projektmitarbeiter*innen gab es regen Austausch und zahlreiche Vereinbarungen hinsichtlich Konzeptarbeit und Projektrealisierung. Es gibt unglaublich viel zu tun, an allen Ecken und Enden klaffen Wünsche. Es fehlt an Jugendräumen, Sportanlagen, Fahrradwegen, Spielplätzen u.v.m. Kinder und Jugendliche entbehren seit der Flut im Sommer 2021 immernoch sehr viel und benötigen dringend einen nachhaltigen Wiederaufbau, um sich wieder frei entfalten und entwickeln zu können. Mit großer Motivation gehen alle Beteiligten nun gemeinsam ans Werk.

Die AG offene Jugendarbeit im Kreis Ahrweiler setzt sich zusammen aus den Verbandsgemeinden Adenau, Altenahr, Bad Breisig, Brohltal, den Städten Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen, Sinzig und der Gemeinde Grafschaft.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page