Werbung

3 Schwerverletzte nach schwerem Unfall im unteren Brohltal

Okt 6, 2020 | Blaulicht, Kreis Ahrweiler Aktuell

Brohl-Lützing. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagmorgen auf der B412 im unteren Brohltal ereignet. Dabei wurden 3 Personen schwer verletzt. Gegen 7:40 Uhr war ein Polo aus dem Rhein-Sieg-Kreis in Richtung Burgbrohl unterwegs. Am Haus der drei Birken kam der Volkswagen nach der Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Opel aus dem Kreis Ahrweiler. Sofort wurden neben Rettungsdienst und Rettungshubschrauber auch die Feuerwehren aus den Verbandsgemeinden Brohltal und Bad Breisig alarmiert. Die Polofahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Im Corso befanden sich 2 Personen, sie kamen schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser.

Im Einsatz waren die Wehren aus Brohl, Niederlützigen und Bad Breisig mit 28 Kameraden. Die Feuerwehr Brohltal war mit der Einheit aus Niederzissen vor Ort. Man kümmerte sich um den Brandschutz der Fahrzeuge. Gemeldet wurden eingeklemmte Personen, was sich aber zum Glück vor Ort nicht bestätigte.

Die Bundesstraße musste für die Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page