Werbung

Hundeanhänger mit 4 Hunden verloren

2 Hunde sterben nach Verkehrsunfall auf B9

Jun 12, 2022 | Blaulicht, Region Aktuell

Bild: Pixabay
Mülheim-Kärlich. Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am frühen Samstagnachmittag auf der B9 ereignet. Die Fahrerin eines Mercedes-Benz mit einem Hundeanhänger befuhr die B9 von Mülheim-Kärlich kommend Fahrtrichtung Koblenz. Im Bereich der A 48 wollte sie auf die Autobahn Richtung Bendorf auffahren. Im Kurvenbereich verlor sie den Hundeanhänger, welcher zurück auf die B9 rollte. Die Fahrerin eines Fiestas, welche ebenfalls die B9 von Mülheim-Kärlich in Richtung Koblenz fuhr, erfasste den Anhänger frontal. Hierdurch wurden die 4 Schäferhunde, die sich in dem Anhänger befanden, herausgeschleudert. Durch den Aufprall wurde der Fiesta zur Seite gegen ein weiteres Fahrzeug gedrückt, an welchem ebenfalls ein Schaden entstand.

Ein Schäferhund verendete an der Unfallstelle und ein weiterer Hund wurde durch den Gegenverkehr erfasst und verendete ebenfalls. Die beiden anderen Hunde mussten in eine Tierklinik verbracht. Die Hundehalterin selbst stand an der Unfallstelle erheblich unter Schock und war sichtlich aufgelöst. Die Fahrerin des Fords musste ebenfalls wegen leichten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht werden.

Die Fahrzeuge und der Anhänger wurden nach der Unfallaufnahme durch ein hiesiges Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt.

Werbung

Weitere Meldungen aus dem Brohltal

You cannot copy content of this page