header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

4676675
Letzte Woche:
15604
Diese Woche:
10193
Besucher Heute:
1533
Gerade Online:
16


Ihre IP:
3.95.63.218

Werbung 




 
Werbung 
 

Landrat, CDU und SPD sind für die Erhaltung des Kreises Ahrweiler

Kreis Ahrweiler / Brohltal. Das Gutachten zur rheinland-pfälzischen Kommunalreform schlägt weiter große Wellen. Kleinere kreisfrei Städte sollen in Landreise bzw. in andere Städte integriert werden, die Anzahl der Kreise soll von 24 auf 14 schrumpfen und 600 Dörfer mit einer Einwohnerzahl unter 300, sollen durch Zusammenlegungen ihre bisherige Eigenständigkeit verlieren.

Zwar betont die Landesregierung ausdrücklich, es seien nur Vorschläge, das Dokument, 1500 Seiten, kommt nun aber nicht einfach in die Schublade.

Politiker und Bürger laufen Sturm. Auch im Kreis Ahrweiler wehrt man sich gegen den Vorschlag, den Kreis mit dem Kreis Mayen-Koblenz zusammenzulegen.

Der Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat sich am Mittwoch noch einmal in einer Pressemeldung dazu geäußert:

Jetzt ist es amtlich: Das wissenschaftliche Gutachten der Landesregierung empfiehlt in der Variante ‚Gesamtoptimierung‘ eine Fusion der Landkreise Ahrweiler (AW) und Mayen-Koblenz (MYK) zu einem Großkreis mit 340.000 Einwohnern. Landrat Dr. Jürgen Pföhler lehnt dies auch nach Vorlage des Gutachtens entschieden ab.

Dr. Pföhler: „Die Gründe, die gegen eine solche Fusion sprechen, liegen auf der Hand. Der Kreis Ahrweiler und unsere Bürgerinnen und Bürger wären bei einer solchen Fusion die großen Verlierer: Durch eine Großfusion würde kein Geld produziert. Im Gegenteil: Durch eine Fusion ohne Not wären unabsehbare Mehrkosten und ein gravierender Verlust von heimatlicher Verbundenheit der Menschen mit ihrem Kreis die Folge." Und weiter: „Unser wichtiges Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse im ländlichen Raum wäre bei einem Großkreis von über 1.600 Quadratkilometern - rund 2/3 der Fläche des Großherzogtums Luxemburg - schlichtweg nicht mehr erreichbar."

Fahrten aus dem AW-Kreis zu einer künftigen Kreisverwaltung in Koblenz bedeuteten erhebliche Fahrtzeiten, mehr Umweltbelastung und noch mehr Verkehr. Beispielsweise wäre eine Fahrt von Wershofen nach Spay innerhalb des neuen Kreises eine Strecke von rund 100 Kilometern. Weite Wege führten aber zu frustrierten Bürgern. Deshalb sei ein Großkreis gleichbedeutend mit Bürgerferne. Mit Bürgernähe habe das nichts mehr zu tun.

Zu Recht wiesen die Gutachter darauf hin, dass die Umsetzung ihrer Vorschläge eine „politische Entscheidung" des Landes sei. „Und genau deshalb", so der Landrat, „müssen wir uns politisch gegen eine völlig verfehlte Großfusion wehren". Er kündigte an, dazu im Kreistag eine Grundsatzerklärung abzugeben.

„Nachdem wir uns bisher lediglich mit der scheibchenweise Veröffentlichung durch die Medien auseinandersetzen mussten", sei, so Dr. Pföhler, die jetzt erfolgte Veröffentlichung des Gutachtens der Landesregierung zur Kommunalreform „überfällig".


Auch der Kempenicher CDU-Kreisvorsitzender Karl-Heinz Sundheimer hat sich in einer Pressemeldung zu Wort gemeldet.

Die CDU-Kreistagsfraktion hat beantragt, die jetzt von Gutachtern im Auftrag der Landesregierung vorgeschlagene Fusion der beiden Kreise Ahrweiler (AW) und Mayen-Koblenz (MYK) auf die Tagesordnung der nächsten Kreistagssitzung zu setzen.

Nach Medienberichten plant die Landesregierung Rheinland-Pfalz offensichtlich im Rahmen eines Rundumschlages Fusionen fast aller Landkreise, u.a. die Zusammenlegung der beiden Landkreise AW und MYK. „Die CDU-Fraktion“ — so der Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Sundheimer — „lehnt dies kategorisch ab.“ Ein solcher Großkreis mit insgesamt 340.000 Einwohnern (AW: 128.000, MYK: 212.000) bedeute zwangsläufig weniger Bürgernähe, Chaos bei Zuständigkeiten, größerer Verwaltungsaufwand und unabsehbare Mehrkosten für alle. Anonyme Großstrukturen seien zudem immer mit einem Verlust von Identität für Bürger und Ehrenamtler verbunden.

Öffentliche Beschwichtigungen von Innenminister Lewentz, es handele sich bei den in den Gutachten aufgezeigten Szenarien lediglich um Grundlagen für eine politische Diskussion sind nach Ansicht von Sundheimer „politische Augenwischerei“. Angesichts der großen Verunsicherung der Bürgerinnen und Bürger fordert die CDU-Fraktion Innenminister Lewentz und die Regierungskoalition auf, einer solchen Zwangsfusion von Landkreisen sofort eine klare Absage zu erteilen.

Sundheimer unterstreicht: „Der Kreis Ahrweiler und unsere Bürgerinnen und Bürger sind bei einer solchen Fusion der große Verlierer. Denn bei MYK als dem größeren Partner wäre damit der Sitz der Kreisverwaltung zukünftig in Koblenz. Dies ist für alle Einwohner des Kreises AW mit längeren Anfahrtswegen verbunden. Im Übrigen widerspricht das auch der tatsächlichen Situation im Ahrkreis, denn die Bürgerinnen und Bürger sind überwiegend nach NRW orientiert. Eine Schwerpunktverschiebung in Richtung Koblenz trifft deshalb bei einem Großteil der Einwohner des Kreises nicht auf Verständnis.“ Eine reine „Landkartenreform“ ist nach Ansicht der CDU-Fraktion der falsche Weg. Die Zukunft für Verwaltungseffizienz und Bürgerfreundlichkeit liege vielmehr in der Digitalisierung.


Der Niederzissener Christoph Schmitt, Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion, sieht den Kreis gut aufgestellt. Die SPD wird sich mit den Vorschlägen beschäftigen, so der Gleeser Marcel Hürter, Vorsitzender der SPD im Kreis Ahrweiler.

Im Jahr 2015 hatten sich die damals im Landtag vertretenen Fraktionen (SPD, CDU, Grüne) gemeinsam mit der Landesregierung und den kommunalen Spitzenverbänden darauf verständigt, ein Gutachten für eine weiterführende Kommunalreform zu beauftragen. Teile dieses Gutachtens wurden nun durch die Berichterstattung des SWR öffentlich. Demnach schlagen die Gutachter in einer der Varianten vor, den Kreis Ahrweiler und den Landkreis Mayen-Koblenz zusammenzulegen.

Christoph Schmitt, Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion: „Wir glauben, dass der Kreis Ahrweiler in seiner aktuellen Größe eine gute Kombination aus Bürgernähe und effizienten Verwaltungsstrukturen hat. Bei der anstehenden Diskussion über die künftigen Strukturen der Kommunalverwaltung haben wir somit sehr gute Argumente, warum der Kreis Ahrweiler eigenständig bleiben soll. Unser Kreis Ahrweiler lebt von der heimatlichen Verbundenheit und dem ehrenamtlichen Engagement der Menschen vor Ort. Dies gilt es auch in Zukunft, durch Bürgernähe zu stärken.“

Die SPD im Kreis möchte das Gutachten auswerten, sobald es vorliegt. In der bisherigen Berichterstattung sei es vor allem um die Maximalvariante gegangen.

Marcel Hürter, Vorsitzender der SPD im Kreis Ahrweiler: „SPD, CDU und Grüne sowie Landesregierung und kommunale Spitzenverbände habe sich gemeinsam für ein solches Gutachten entschieden. Dabei war es vor allem der CDU wichtig, dass dieses Gutachten unabhängig und umfassend ist.“ Die SPD im Kreis werde sich auch mit den beiden anderen Varianten und insbesondere mit den Vorschlägen zur Aufgabenkritik beschäftigen.

Pressemeldung SPD Kreis Ahrweiler

Nachricht vom 5.12.18 16:32

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
Regionale Infos Berichte und Reports Newsarchiv Veranstaltungen

Die Top-Meldungen aus dem Brohltal

Kreis Ahrweiler und der Region

Das gesamte Newsarchiv im Überblick - insgesamt 1187 Beiträge, 30 pro Seite     [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] Weiter


FWG Brohltal und Kempenich besichtigten die Firma Fibrolith Dämmstoffe
Kempenich. Der Geschäftsführer der Firma Fibrolith Dämmstoffe in Kempenich, Peter Graner, konnte zu einem Besichtigungstermin 20 FWG`ler aus dem Brohltal begrüßen. Mit dabei waren auch einige Ortsbürgermeisterkandidaten/-in, sowie der ehemalige Eigentümer Fritz Wilms (Flennes). P ... Mehr Infos! 25.4.19 17:30

Container als Jugendtreff mitten im Ort aufgestellt
Wassenach. Die Jugendlichen von Wassenach freuen sich über ihren neuen Treffpunkt im Mehrgenerationen-Bereich des Sommepy-Platzes. Am vergangenen Freitag konnte mit der Unterstützung der Gemeindearbeiter der von den Jugendlichen, in Rahmen eines Graffiti-Workshops gestaltete Cont ... Mehr Infos! 24.4.19 12:52

SPD Niederzissen setzt sich für ein Café am Marktplatz ein
Niederzissen. Schon seit 15 Jahren ist die Gestaltung des Marktplatzes im Niederzissener Gemeinderat ein zentrales Thema. Damals wie heute favorisiert die SPD Niederzissen ein Konzept, welches den Bau eines Mehrzweckgebäudes und eines Pavillons vorsieht und somit einen echten Meh ... Mehr Infos! 24.4.19 08:49

3 Verletzte nach Horrorunfall: Familienvater stirbt am Meckenheimer Kreuz
A61 / Grafschaft. Meckenheimer Kreuz. Wieder hat sich auf der A61 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Diesmal wieder am Meckenheimer Kreuz. Diesmal kam ein Familienvater ums Leben. Es ist der Horror derzeit auf unserer Autobahn. Gegen 12:30 Uhr war ein 50-Jähiger LKW-Fahrer aus ... Mehr Infos! 23.4.19 18:26

4 Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B9
Bad Breisig. Am Ostermontag hat sich auf der B9 ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden zwei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt. Der Unfall ereignet sich gegen 17:39 Uhr zwischen der Ausfahrt Gewerbegebiet Goldene Meile und dem Rasthaus B9 im Gebiet der Stadt Ba ... Mehr Infos! 22.4.19 20:24

Waldstück bei Schalkenbach in Brand geraten
Schalkenbach. Am Samstag gab es einen Feuerwehreinsatz in Schalkenbach. Kurz nach 13:00 Uhr wurde ein Flächenbrand gemeldet. Vor Ort brannte dann im Gebiet der Wochenendhäuser ein kleines Waldstück. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden und die Wochenendhäuser vor Schäden bewahr ... Mehr Infos! 22.4.19 19:09

Mercedes nach Feuer total ausgebrannt
Galenberg. Zu einem Feuerwehreinsatz ist es am Samstag bei Galenberg gekommen. Die Feuerwehr aus Niederzissen wurde gegen 10:46 Uhr über die Leitstelle Koblenz zu einem PKW-Brand, auf der Straße in Richtung Brenk gerufen. Bei Eintreffen der Wehren stand die M-Klasse in Vollbrand. ... Mehr Infos! 20.4.19 14:45

Vier Verletzte bei drei Unfällen auf A61
Wehr / Meckenheimer Kreuz - A61. Am Montag war auf der A61 die Hölle los. Die Bilanz: eine ganze Unfallserie in Fahrtrichtung Köln mit 4 Schwerverletzten, kilometerlange Staus und sehr hoher Sachschaden. Begonnen hatte das Chaos schon um 3:30 Uhr direkt hinter dem Autobahnkreuz M ... Mehr Infos! 15.4.19 22:28

Funklöcher stopfen: Andrea Nahles fordert Förderprogramm für Mobilfunk
Brohltal / Bad Neuenahr Ahrweiler / Berlin. "Wir alle ärgern uns Tag für Tag über Funklöcher. Immer wieder höre ich bei Gesprächen in meinem Wahlkreis von Funklöchern, von abbrechende Telefonverbindungen und einem langsamen mobilen Netz. Diese Funklöcher müssen endlich geschlosse ... Mehr Infos! 12.4.19 16:04

Polizei greift an Ostern am Nürburgring hart durch - B412 wird gesperrt
Nürburgring. Zum Auftakt des Osterwochenendes am Karfreitag, den 19.04.2019 werden rund um den Nürburgring bis zu 20.000 Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland erwartet. An diesem Tag, wie auch an den folgenden Ostertagen, ist mit einem enormen Fahrzeug- und F ... Mehr Infos! 11.4.19 14:34

Großeinsatz in Niederzissen: 100 Kräfte von Feuerwehr und Rotes Kreuz bei Übung und Realeinsatz
Niederzissen. Am vorletzten Samstag waren rund 100 Kräfte von Feuerwehr und Rotes Kreuz im Einsatz. Wer am frühen Nachmittag durch Niederzissen fuhr, dachte es sei was Schlimmes passiert. Selbst der Rettungshubschrauber Christoph 23 aus Koblenz war ins Brohltal gekommen. Doch so ... Mehr Infos! 10.4.19 15:47

2 Rettungshubschrauber im Einsatz: 2 Jugendliche bei Unfall schwer verletzt
Wollscheid. Ein schwerer Motorradunfall hat sich am Dienstagabend auf der L111 zwischen Wollscheid und Niederdürenbach ereignet. Dabei wurden 2 junge Motorradfahrer schwer verletzt. Die beiden Fahrer, eine Jugendliche und ein Jugendlicher aus dem Kreis Ahrweiler, waren auf der ab ... Mehr Infos! 9.4.19 23:11

2 Verletzte und 1 Toter: Autofahrer stirbt nach Crash mit einem LKW
Kempenich. Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Mittwoch kurz vor Mittag bei Kempenich ereignet. Dabei kam auf der B412 ein Autofahrer ums Leben, die Beifahrerin und ein LKW-Fahrer wurden verletzt. Der Unfall ereignete sich um 11:40 Uhr unmittelbar am Ortsausgang in Richtung ... Mehr Infos! 3.4.19 20:31

Defekte Lampe sorgt für Feuerwehreinsatz bei Brohler Mineralbrunnen
Brohl-Lützing. Höchste Alarmstufe hieß es am Dienstag für die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Breisig. Über die Leitstellen Koblenz und Montabaur wurde gegen 11:30 Uhr eine brennende Halle beim Brohler Mineralbrunnen in Brohl gemeldet. Mehrere Anrufer, davon auch von der an ... Mehr Infos! 2.4.19 19:54

5 Autos in 40 Minuten in Spessart und Hannebach aufgebrochen
Spessart. In der Gemeinde Spessart ist es in der Nacht von Montag auf Dienstag zu einer Serie von Diebstählen aus verschlossenen und unverschlossenen Fahrzeugen gekommen. Dabei wurden an 5 Pkw's die Seitenscheiben eingeschlagen, bzw. aufgehebelt. Entwendet wurden jeweils offen im ... Mehr Infos! 2.4.19 13:57

SPD Niederzissen erstellte Liste für Gemeinderatswahlen
Niederzissen. Zu Beginn des Jahres hat die SPD Niederzissen die Weichen für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gestellt: Am 10. Januar haben die Sozialdemokraten ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatsliste der SPD Niederzissen gewählt.

VorsitzeSPD Kandi ... Mehr Infos! 31.3.19 15:16

Filmserie Karneval im Brohltal 2019: Karnevalszug Burgbrohl
Burgbrohl. Traditionell fand an Karnevalssonntag der Karnevalszug in Burgbrohl statt. Leider war die Zahl der Teilnehmer an diesem Zug noch einmal geschrumpft. Einige ortsansässige Vereine waren nicht dabei. Trotzdem ließen sich die Jecken dadurch ihre Laune nicht verderben. Bei ... Mehr Infos! 28.3.19 16:01

Filmserie Karneval im Brohltal 2019: Rosenmontagszug Wehr
Wehr. Dieser Rosenmontagszug dürfte in die nun 100-jährige Geschichte der Wehrer KG Wohlgemut eingehen. Wegen den schlechten Wetterbedingungen stand man kurz davor den Zug abzusagen. Auf der Kellerei stand der Karnevalszug kurz vor dem Start, als eine starke Hagelschauer mit eine ... Mehr Infos! 27.3.19 14:47

Filmserie Karneval im Brohltal 2019: Karnevalszug Weibern
Weibern. Auch in Weibern ging an Karnevalssamstag wieder der Karnevalszug. Er findet immer jedes Jahr statt, an Samstag war es bisher das 2. Mal. Bei trockenem Wetter zog er stimmungsvoll und mit tollen Kostümen durch die Straßen. Im Anschluss wurde noch zünftig in der Robert-Wol ... Mehr Infos! 20.3.19 16:39

Filmserie Karneval im Brohltal 2019: Karnevalszug Oberzissen
Oberzissen. Es war mal wieder soweit. An Karnevalssamstag zog in Oberzissen der Karnevalsumzug durch die Straßen. Viele Jecken hatten sich in die rund 1090 Seelengemeinde eingefunden. Mit einer riesen Kutsche kam das Prinzenpaar Dennis I und Nadine I angefahren. Es war der Höhepu ... Mehr Infos! 19.3.19 16:01

Einbruch in LIDL-Markt: Täter über das Dach und Wände eingeschlagen
Weibern. Am Montag ist in den frühen Morgenstunden in das Gebäude des LIDL Marktes eingebrochen worden. Der oder die Täter gelangten über das Dach in das Gebäude. Im Innern durchbrachen sie mit einem Vorschlaghammer eine Wand zu einer Küche und anschließend eine weitere Wand zum ... Mehr Infos! 18.3.19 15:46

Filmserie Karneval im Brohltal 2019:Kappensitzung Wehr
In diesem Jahr besuchten wir die Kappensitzung in Wehr. Die KG Wohlgemut feiert in den nächsten 2 Jahren Geburtstag. Am 13.1.1909 wurde sie von 32 jungen Männern gegründet, die zuvor sich vor einem Richter in Andernach stellen mussten. Der Bürgermeister von Wehr war in seiner Ehr ... Mehr Infos! 15.3.19 09:36

Filmserie Karneval im Brohltal 2019: Narrentreff und Prinzenempfang in Spessart
Spessart. Auch in diesem Jahr fand das Brohltal-Narrentreffen statt. Diesmal wurden die Karnevalisten nicht im Niederzissener Rathaus empfangen, sondern in der Spessarter Mehrzweckhalle. Gleichzeitig war es auch der Spessarter Prinzenempfang. Die über 300 Narren hatten großen Spa ... Mehr Infos! 14.3.19 15:49

Filmserie Karneval im Brohltal 2019:Galasitzung Kempenich
Kempenich. In diesem Jahr haben wir uns für die größte Karnevalssitzung in der Verbandsgemeinde, ins obere Brohltal begeben. In Kempenich war die Leyberghalle mit rund 550 Gästen restlos ausverkauft. Beachtlich war der Einzug der Karnevalsgesellschaft, die in diesem Jahr ihr 90-j ... Mehr Infos! 12.3.19 09:51

Sturmtief "Eberhard" sorgt für 42 Feuerwehreinsätze im Brohltal
Brohltal. Das Sturmtief „ Eberhardt“ hat im Brohltal die Feuerwehren schwer auf Trab gehalten. Insgesamt 42 Einsätze mussten die Wehren abarbeiten. Neben zahlreichen umgestürzten Bäumen, die teilweise auch Gebäude beschädigten, wurden auch Ziegel von Dächern abgedeckt. In Burgbro ... Mehr Infos! 10.3.19 19:27

Zwei 20-Jährige geraten wegen Trunkenheit am Steuer ins Visier der Polizei
Weibern. Zwei 20-jährige Männer aus der Verbandsgemeinde Brohltal, sind am frühen Samstagabend, wegen Alkohol am Steuer ins Visier der Polizei geraten. Die Adenauer Polizei wurde über die Fahrt eines jungen Fahrers informiert. Nachdem der Mann von Polizisten aufgesucht wurde und ... Mehr Infos! 3.3.19 20:01

2000 Euro Schaden nach Einbruch in Getränkemarkt
Weibern. In einem Getränkemarkt in Weibern wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag eingebrochen. Die Tat in dem Markt in der Bahnhofstraße, muss zwischen 18:30 Uhr und 5:50 Uhr durchgeführt worden sein. Die Verglasung der Eingangstür wurde eingeschlagen, um sich Zutritt zu ver ... Mehr Infos! 3.3.19 19:00

Polizei sucht flüchtigen Autofahrer mit grünem Wagen
Niederzissen. Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht kam es auf dem REWE-Parkplatz in Niederzissen. Am Montag touchierte ein bislang unbekannter Autofahrer zwischen 11:15 Uhr – und 11:15 Uhr ein grauer VW Golf plus. Der Wagen, der dort ordnungsgemäß parkte, wurde verm ... Mehr Infos! 25.2.19 12:54

Tödliche Messerattacke auf 33-Jährigen in Sinzig
Sinzig. Am Montagabend hat sich gegen 21 Uhr, ein tragisches Ereignis auf dem Parkplatz des REWE-Marktes ins Sinzig zugetragen. Dabei ist ein 33-Jähriger mit einem Messer im Brustbereich tödlich verletzt worden. 2 Männer wurden am Tatort verhaftet. Auf dem Parkplatz ist es zu ein ... Mehr Infos! 19.2.19 14:11

Veranstaltungshinweis: Live von der Rampe in Weibern findet nicht statt
Weibern. In unserer Printausgabe des Brohltal-info24.de Magazins - Veranstaltungskalender Weibern 2019, hat sich ein Druckfehler eingeschlichen. Die dort aufgeführte Veranstaltung „Live auf der Rampe“ des Steinhauervereins am 9.6.2019, findet nicht statt. Diese Veranstaltung wird ... Mehr Infos! 19.2.19 12:36

Mit unserer Suchfunktion, können Sie das Nachrichtenarchiv nach "Stichworten" durchsuchen. Im Archiv befinden sich alle Nachrichten/News seit Eröffnung des Portals.

Nachrichtenarchiv durchsuchen  

    Suchbegriff:



Das gesamte Newsarchiv im Überblick - insgesamt 1187 Beiträge, 30 pro Seite     [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] Weiter


Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Café Restaurant M...  




Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung