header  
Suche
WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
  - NEU NEWS Welt / Deutschland /Sport
  - Themen
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - NOTDIENST
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
 - Online-Shopping
  - Onlinespiele
  - Adressbuch
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Forum / Board
  - Gästebuch
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - FreeM@iler
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

3415941
Letzte Woche:
14581
Diese Woche:
12503
Besucher Heute:
170
Gerade Online:
8


Ihre IP:
54.167.75.28

Werbung 




 
Werbung 
 

2 Autos fahren innerhalb von 25 Stunden in den Rhein

Hönningen / Bad Breisig. Innerhalb von ca. 25 Stunden haben 2 Autofahrer die Rheinfähre Bad Breisig – Bad Hönnigen verfehlt und sind in den Rhein gefahren. Am Donnerstagabend wollte ein 64-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen um 17:30 Uhr auf die Fähre in Bad Hönningen auffahren. Das Schiff hatte aber bereits abgelegt, sodass der Fahrer mit der Front seines Fahrzeuges in den Rhein rutschte.
Zum Unfallzeitpunkt war die Sicht durch starken Nebel erheblich eingeschränkt.
Er konnte sich aber durch die Heckklappe seines Wagens aus der misslichen Lage befreien und wurde nicht verletzt. Der PKW musste durch die Feuerwehr gesichert und aus dem Rhein gezogen werden. Der Fährbetrieb wurde während der Bergung kurzfristig eingestellt.

Am Freitagabend ereignete sich dann der gleiche Vorfall erneut. Um 18:23 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer über den Notruf, dass schon wieder ein PKW an gleicher Stelle im Rhein gelandet ist. Auch hier drohte der PKW abzutreiben. Durch die Feuerwehren Bad Hönningen und Rheinbrohl konnte der Wagen noch rechtzeitig gesichert werden. Der Fahrer, der allein im Fahrzeug war, wurde wie bei dem Fahrer am Donnerstag durch die Heckklappe aus dem Gefahrenbereich durch die Wehrleute gezogen und wurde ebenfalls nicht verletzt.

Die Unfallursache war auch hier die gleiche: Durch Bodennebel war die Sicht stark eingeschränkt. Der Fahrer glaubte die Fähre, am Ufer zu erkennen, obgleich diese noch nicht angelegt hatte.

Nachricht vom 30.12.16 20:16

zurück

Werbung 
WERBUNG
Region Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-8
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Café Restaurant M...  


Online Einkaufen!

Hier finden Sie eine Auswahl verschiedener Online Shops!



Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung